How well do you know Germany? Test yourself!


Do you have questions about life in Germany/Europe, the German language, naturalization, education, work, etc.?
You can also ask a question anonymously.


You are currently viewing English pages, but most of our content is in German. Do you want to switch to German pages?

Sie betrachten derzeit englische Seiten, aber der größte Teil unseres Inhalts ist auf Deutsch. Wollen Sie zu deutschen Seiten wechseln?

Lückentext - Präpositionen

Bitte füllen Sie die Lücken in dem Text aus und nutzen Sie dabei einer der folgenden Wörter:
am - auf - aus - für - im - in - von - zu
Symbolträchtiger hätte die Präsentation Kleinparteien Deutschland nicht ausfallen können: Im kleinsten Bundesland wurden insgesamt neun Parteien Vorfeld der 10. Mai stattfindenden Wahl einer Talkrunde eingeladen. Dabei bekamen die fünf kleineren, nämlich AfD, Bürger Wut, Die Partei, FDP und Piraten einen eigenen zweiten Termin, unabhänggig den vier großen. Auch der Ort des Geschehens hat Symbolcharakter: Es ist die Schwankhalle der Bremer Neustadt, einem Stadtteil, den Menschen dem vornehmen Schwachhausen und überhaupt der anderen Seite der Weser eher geringschätzig herabblicken. In kapitalkräftigen Gesellschaftskreisen gilt das als „Feindesland“. Hier trifft man sich nicht. 24 Stunden zuvor waren selben Ort die Vertreter der vier großen Parteien geladen, die gegenwärtig das politische Geschehen Deutschland bestimmen. Wobei bemerken ist, dass der Spitzenkandidat der Regierungspartei SPD selbst diesen Termin nicht so hochrangig fand und eine halbe Stunde spät erschienen war. Aber selbst die Sonderveranstaltung die kleineren Parteien war eine davon auch nicht so wichtig. Von der FDP erschien nicht die Spitzenkandidatin Lencke Steiner, sondern der bisher eher unbekannte Tim Alexander Abitzsch.