Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Kurzer Fakt und ein paar Gedanken über den Einbürgerungstest

Kurzer Fakt und ein paar Gedanken über den Einbürgerungstest

Fakt ist, dass wahrscheinlich eine große Anzahl von gebürtigen Deutschen den Einbürgerstest nicht bestehen würden.

Ohne Einbürgerung in Deutschland gibt es keine neuen Impulse. Keine neuen Impulse eines Landes, welches angewiesen ist auf Migration, weil der eigene Nachwuchs immer weniger wird. Ohne Einbürgerung in Deutschland keine neuen Vorbilder von mutigen Menschen, welchen diese lange Reise der Einbürgerung bereit sind zu bestreiten, möge kommen was wolle. Ohne Einbürgerung in Deutschland keine neuen Freunde und endlich mehr Diversität in einer manchmal recht trüben deutschen Sorgenkultur. Bitte besteht nicht nur für Euch selber den Einbürgerungstest, sondern auch für Menschen, die eine unglaubliche Freude empfinden, wenn sie Euer Essen probieren dürfen, auf Eure Hochzeiten eingeladen werden und im eigenen Land auch Teil von Euch werden. Danke für Eure Mühe!

Kurzer Fakt und ein paar Gedanken über Flüchtlinge

Fakt ist, dass gerade in dieser Minute, in der ich diese Zeilen schreibe und Ihr sie lest vor den Toren Europas eine Vielzahl von Menschen auf Einlass in eine Union erbitten, die sich selber oft nicht einig ist, ob sie überhaupt noch eine Gemeinschaft sein möchten oder nicht. Leider wissen wir

Ohne die mediale Berichterstattung über die dramatische Situation von Flüchtlingen würde sich wenig bis gar nichts ändern. Ohne die enormen Flüchtlingsströme nach Europa, ohne Mexikaner, die ihren Weg in die Vereinigten Staaten suchen, ohne chinesische Wanderarbeiter, die Arbeit in den reichen Städten an der Ostküste Chinas suchen würden, ja ohne Weltbürger, die bereit sind für eine rosigere Zukunft ihre Familie und Familie zu verlassen,, die beispielsweise ihre komplette Familie im Sudan verloren haben, gäbe es keine Vorbilder. Keine Vorbilder für Menschen, die versuchen es abzuschaffen sich zu beschweren, weil sie in Gedanken bei Menschen sind, die sie noch nie getroffen haben, aber insgeheim wissen, dass sie noch nie im Leben eine fremde Person getroffen haben, weil sie wissen, dass jedes Verhalten menschlich ist.

Kurzer Fakt und ein paar Gedanken über die erste Frage: „Woher kommst Du?“

Kurzer Fakt diese Frage nervt anfangs nicht. Wenn man immer mit dieser Frage konfrontiert wird, kann ein Identitätskonflikt entstehen.

Wieso bin ich immer noch kein Deutscher für viele? Ich bin doch hier geboren und aufgewachsen (born and raised würden US-Amerikaner sagen). Ich bin ordentlicher, pünktlicher und strukturierter als meine deutschen Freunde. Meine Eltern kamen aus einem kleinen Dorf in Griechenland in den 1970er Jahren hierher. Meine Familie und Freunde haben in meinen ersten Lebensjahren mit mir griechisch gesprochen. Vor der Einschulung sprach meine Mutter mit mir nur noch deutsch. Ich konnte demnach perfekt deutsch als ich in die Schule kam. Meine neuen und alten Freunde sind deutsch-türkisch, deutsch-deutsch, deutsch-persisch, deutsch-kenianisch, deutsch-finnisch, deutsch-rumänisch etc. Wir sind ein Schmelztiegel (melting pot). Wir denken nicht richtig darüber nach, wo wer jetzt genau herkommt. Uns verbindet die deutsche Sprache. Im Moment darf ich mir Hohn und Spott anhören über radikale Sparmaßnahmen in Griechenland. Das ist meist im Spaß gesagt. Trotzdem fühle ich mich nur als Deutscher, wenn ich genau akzeptiert würde wie ich bin.

Ebru, Ali, Kavan, Jale, Sertkan, Mohammed, Yaprak, Antonios, Nikolaos, Ahmet und so weiter sind in meinem 2014 alles schon deutsche Namen. Lasst uns endlich modern werden. Wir sind alle Deutschland.

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.