How well do you know Germany? Test yourself!


Do you have questions about life in Germany/Europe, the German language, naturalization, education, work, etc.?
You can also ask a question anonymously.


You are currently viewing English pages, but most of our content is in German. Do you want to switch to German pages?

Sie betrachten derzeit englische Seiten, aber der größte Teil unseres Inhalts ist auf Deutsch. Wollen Sie zu deutschen Seiten wechseln?

Grüne Woche in Berlin - Was ist mit Öko, Bio und Vegan?

Submitted by Anonymous (not verified) on Tue, 01/20/2015 - 09:21

Hallo Zusammen,

wir als eine kleine private Gruppe haben zum ersten Mal Grüne Woche in Berlin besucht. Die Name Grüne Woche ist vielversprechend. Vor allem wegen "Grün" erwartet man besonders viel in Veganhauptstadt Berlin, weil viele wie uns unter "Grün" ökologisch, umweltfreundlich, tierfreundlich, fairtrade, bio, vegan, 0km-Foods usw erwarten. Anscheinend ging es wenig um Grün mehr um Kommerz.

Es sieht eher als eine internationale Agrar-Food Messe aus. Bio-Öko spielen keine besondere Rolle, hatte ich das Eindruck gehabt. Man wird sich schnell verirren, obwohl die Messe relativ gut organisiert ist. Es gibt überall die Hallenplan. Trotzdem sind die Übergänge manchmal irreführend. Ein Tag reicht nicht für alles aus.

Die Gestand um Eingang von H25 wo viele Tiere sich befinden war sehr intensiv. Ob die Kühe am Eingang dafür verantwortlich waren oder ob es ein Team Arbeit aller Tiere war ist immer noch bestritten. Sehr Interessant war Wildtiere wie Karibu aus Kanada-Alaska zu sehen.

Aus EU Bereich waren fast alle Länder dabei. Besonders stark sind Frankreich, Italien, Niederlande und Russland vertretet. Zum Teil waren fast 70 Länder dabei. "Zum Teil", weil viele Länder sehr schwach zb mit einem Firma vertretet sind. Überraschenderweise waren Länder wie Griechenland, Mexiko und Indonesien nicht dabei.

LG
Fellow Greens

Wodka mit Kaviar auf ein Stück Brot wurde in Russischen halle oft für 2€ angeboten. Die auf dem Foto mit beide Kaviar habe ich probiert. Welche Kaviar sehr salzig war weiss nicht aber einer davon war sehr intensiv. Butter konnte auch nicht helfen.

Rote Kaviar mit Brot und Wodka
Kaviar (schwarz & rot) mit Brot und Butter

Deutschland war vielseitig dabei. Mal ging es um neue Traktoren-Agrarmaschinen, mal Bier, Käse, Schinken, Anglerbedarf... Ob alle Bundesländer dabei waren, bin ich mir nicht sicher, weil ich nicht alle gesehen habe. Berlin war logischerweise dabei, mit Kaisers und Veganz. Bremen und Hamburg haben keine Fläche für Landwirtschaft.
Besonders Repräsentant waren Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Schleswig-Holstein. NRW war auch dabei.

gruene-woche-berlin-631.jpg
gruene-woche-berlin-504.jpg
gruene-woche-berlin-498.jpg
gruene-woche-berlin-631.jpg
gruene-woche-berlin-631.jpg
gruene-woche-berlin-633.jpg
gruene-woche-berlin-630.jpg
gruene-woche-berlin-509.jpg
gruene-woche-berlin-499.jpg
gruene-woche-berlin-512.jpg
gruene-woche-berlin-515.jpg
gruene-woche-berlin-610.jpg
gruene-woche-berlin-560.jpg

Add new comment

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements
Umfrage Order
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.