Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Styx

Styx ist in der griechischen Mythologie ein Fluss der Unterwelt und eine Flussgöttin. 

Der Film Styx

Rike ist eine Notärztin. In ihrem Urlaub begibt sie sich alleine mit ihrer zwölf Meter langen Yacht Asa Gray auf einen Törn auf den Spuren von Charles Darwin von Gibraltar nach Ascension im Südatlantik. Auf ihrer Tour wird sie von einem Containerschiff in ihrer Nähe darüber informiert, dass sie sich auf ihrer Route auf einen schweren Sturm mit starkem Regen einstellen muss. Ihr wird aber in jedem Fall Unterstützung zugesagt.

Nach dem heftigen nächtlichen Unwetter entdeckt sie in der Nähe ihres Bootes einen havarierten und hoffnungslos überladenen Trawler. Über hundert Menschen sind vom Tod durch Ertrinken bedroht, sie winken und rufen in Richtung ihres Bootes. Rike versucht, das Schiff per Funk zu kontaktieren. Als sie keinerlei Antwort erhält, versucht sie, Rettung zu organisieren.

Allerdings bleiben ihre Hilferufe zunächst ohne großes Echo, obwohl auf dem Bordradar mehrere Schiffe in der Nähe zu sehen sind. Die alarmierte Küstenwache verspricht zwar Hilfe, die aber viele Stunden auf sich warten lässt. Vom Kapitän des Transportschiffes, der ihr vor dem Sturm Unterstützung zugesagt hatte, erhält sie die Mitteilung, dass dessen Reederei jede Beteiligung an der Seenotrettung von Flüchtlingen verboten habe. [Wikipedia] 

 

Besetzung

    Susanne Wolff: Rike
    Gedion Oduor Wekesa: Kingsley
    Inga Birkenfeld: Marie
    Alexander Beyer: Paul

Trailer

 

Der Film:

 

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.