Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

"Hallo" ist ein inhaltsleerer, unverbindlicher Gruß. Ich habe noch gelernt, sich die passende Zeit zu bieten: Guten Morgen, guten Tag, guten Abend, gute Nacht. Eine gesegnete Mahlzeit oder kurz "Mahlzeit" wünscht man sich gegenseitig eher in einem Bekanntenkreis, z.B. in der Kantine, unter Kollegen oder in der Familie. Aber auch bei Fremden, mit denen man gemeinsam am Tisch sitzt; es kommt da auf die Situation an. Unbekannten gegenüber wünscht man aber eher einen "guten Appetit".

Ich kann mich nicht erinnern, dass sich die Menschen früher mit "Hallo" begrüßt haben, obwohl ich das schon in alten deutschen Spielfilmen gehört habe. "Hallo" war früher eher ein Ruf an Unbekannte: "Hallo, Sie da, Sie haben etwas verloren! Hallo, ist jemand zu Hause?".

Wie bei vielen anderen Formulierungen oder Ausdrücken auch, haben die amerikanischen Filme, durch eine nachlässige Synchronisierung, zur Sprachveränderung beigetragen. Beispiel: "Das macht keinen Sinn". Aber auch das Fernsehenn "puscht" (auch so ein Neudeutsch) in ganz normalen Sendungen Begriffe in unser Vokabular: In den 80-er (oder waren es die 90-er?) gab es einen Wettermann bei der ARD oder beim ZDF der den Ausdruck "ab und an" anstelle von "ab und zu" benutzt hat. Das machte rasend schnell die Runde. Heute hört man die offizielle Redewendung kaum noch.

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.