Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Urururgroßvater? Wie viele "urur" kann man noch tiefer gehen?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa, 15. November 2014 - 18:48

In einem Text habe ich solche Wörter gelesen : Urururgroßvater, Urururgroßmutter, Urururgroßeltern usw. Man versteht schon aber ist es sprachlich richtig?

Ich habe so verstanden:

Großvater : Vater von Vater
Urgroßvater : Vater von Vater von Vater (Oder Vater von Großvater)
Ururgroßvater : Vater von Vater von Vater von Vater (Oder Großvater von Großvater)
Urururgroßvater : Vater von Vater von Vater von Vater von Vater (Oder Vater von Großvater von Großvater)

In anderen Sprachen habe ich sowas wie ururur nicht gehört. Man sagt nur 2., 3., 6. ... Generation von Eltern/Großeltern.

Ist Ururururgroßmutter akzeptabel? Meine Frage ist wie weit kann man mit "urururur" gehen? Mathematisch gesehen ist es unendlich aber die Frage bezieht sich nur auf deutsche Literatur.

Ein Großvater kann nicht nur der Vater des Vaters sein, sondern auch der Vater der Mutter.

Ein Urgroßvater kann demnach der Vater eines Großvaters oder der Vater einer Großmutter sein, genauer gesagt:

  • Vater des Vaters des Vaters
  • Vater des Vaters der Mutter
  • Vater der Mutter des Vaters
  • Vater der Mutter der Mutter

Und so weiter ...

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Fr, 13. September 2019 - 09:56

Permanenter Link

Natürlich kann man das beliebig fortsetzen. Aber das ist, je nach Kontext, entweder Slang oder künstlerische Freiheit. Man kann damit halt lustige Sprachbilder bauen.

Wenn ich mal den Duden als Vorlage für "richtiges Deutsch" nehme, dann geht es bis 'urur'. Es gibt da zum Beispiel Ururgroßvater, Ururgroßmutter, Ururgroßeltern, Ururenkel, Ururenkelin und Ururahn(e). Es gibt aber nichts mit 'ururur' usw.

 

Bemerkung:
Ein Schlupfloch lässt der Duden trotzdem: Das Anfügen der Vorsilbe 'ur-' zur Verstärkung mancher Wörter ist "erlaubt". Das könnte man ja einfach wiederholen: alt - uralt - ururalt - urururalt - ururururalt ....

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Fr, 13. September 2019 - 10:15

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.