Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Wasser kochen mit Strom oder Gas ist günstiger? Kostet Elektro-Wasserkocher mehr als Pfeifen Wasserkocher aus Edelstahl?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 17. März 2022 - 13:47

Ich möchte eine Verwandte von uns überzeugen dass sie endlich mit Elektrowasserkocher Wasser kochen soll statt mit Wasserkocher aus Edelstahl für Gasherd.

Wasserkochen mit E-Wasserkocher dauert ca. 3-5 Minuten. Mit Wasserkocher oder Topf auf dem Gasherd dauert ca. 6-10 Minuten. Mehr Zeit bedeutet höhere Kosten. Aber Gas ist billiger als Strom.

 

Ich brauche dafür zuverlässige Daten. Angenommen es wird 1,5 Liter kaltes Leitungswasser gekocht.

  • Wie hoch wären Stromkosten?
  • Wie hoch wären Gaskosten?
  • Gibt es andere Materialkosten, die man im Betracht ziehen sollte?

... war es mit Gas am billigsten. Allerdings erleben wir gerade enorme Preisbewegungen bei Strom und Gas, so dass die Betrachtung ziemlich durcheinander kommt. Vor allem sind die Gaspreise stärker gestiegen als die Strompreise.

Das verlinkte Bild zeigt eine Analyse von 2012. Die grünen Balken zeigen den Energieverbrauch in Wattstunden an, die roten Balken den Preis in Eurocent. Alles ist gerechnet für einen Liter Wasser.

Siehe da, der Gasherd hat den allerhöchsten Energieverbrauch, aber den niedrigsten Preis. Wie das? Weil Erdgas im Verhältnis zum Energiegehalt billiger ist als Strom. Aber wie erwähnt, hier stecken die Preise von 2012 drin.

Mit heutigen Preisen verschiebt sich das. Wenn ich mal als Beispiel die aktuellen Preise (März 2022) meiner örtlichen Stadtwerke in der Grundversorgung nehme, komme ich (mit den Werten aus dem Diagramm) für den Wasserkocher auf 5,5 Cent und für den Gasherd auf 5,2 Cent. Man könnte auch sagen, ungefähr gleich (die Preise sind ja weiterhin in Bewegung).

 

Wir sehen übrigens auch, dass beim Gasherd die höchsten Energieverluste auftreten. Der Energiebedarf für die eigentliche Erhitzung des Wassers ändert sich nicht. Die Unterschiede der grünen Balken können also nur von den Energieverlusten kommen. Das heißt, in Bezug auf Energieeinsparung (ohne den Preis zu betrachten) wäre der Wasserkocher viel besser als der Gasherd, und auch besser als die anderen elektrischen Varianten.

Die Betrachtung gilt übrigens nicht für besonders kleine oder besonders große Mengen Wasser. Der Maßstab war hier die normale Füllmenge von Wasserkochern. Die Betrachtung gilt auch nicht, wenn ich das heiße Wasser brauche, um auf dem Herd eine Suppe zu kochen. Dieses Wasser soll ich besser auf dem Herd erhitzen als mit dem Wasserkocher, denn auch das Umfüllen erzeugt Verluste.

Die Zeit ist übrigens kein Maß für den Energieverbrauch, denn die unterschiedlichen Verfahren setzen unterschiedlich viel Energie pro Zeit um.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.