Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Allllso ich und meine Familie haben den Antrag vor vier Jahren gestellt und da wir Asyler sind,hat es umso länger gedauert.Auch die Schwangerschaft unserer Sachbearbeiterin hat dazu beigetragen dass wir noch ein Jahr warten mussten, denn sie "vergaß" unseren Antrag und am Telefon tilte man uns immer mit dass es manchmal eben länger dauert.Oh und es muss echt alles passen.Da mein Dad Als Arbeiter in einer "Dönerbude" arbeitet und wir auch mit weniger auskommen müssen hat man uns damals zurückgewiesen und uns gesagt dass wir nicht eingebürgert werden können weil unser Einkommen 48 Euro unter dem Grenzwert liegt.Dabei leben wir seid 6jahren so,mal ist es leichter auszukommen und mal schwerer aber es hat immer irgendwie geklappt.Naja Deutschland nimmt jedes kleine Detail eben ernst.
Und jetzt nach 4 Jahren werden wir morgen zur Einbürgerungsfeier in unserem Ort fahren,morgen früh um neun und kriegen endlich unsere Urkunden.
Ich muss zwar sagen oft war es sehr hart,aber wir haben wenigstens was dafür gemacht und uns wirklich da reingehangen :) Wobei der B1-Test und der Einbürgerungstest war das kleinste Problem..meine Mutter hatte 2 Fehler und mein Vater 3 :)

Viel Glück dir und ich hoffe du wirst es leichter haben wie wir!Aber lass dich ja nicht mit einem "Es dauert manchmal eben länger" veräppeln.Fahr hin und hack jeden Monat mal nach.

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.