Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Ohne Attribut wird es leider nicht einfacher, im Gegenteil.

"Das Geschenk kommt von Herzen."
Das ist eigentlich grammatikalisch falsch, denn es ist keine Mehrzahl gemeint, und der Dativ Singular wäre "vom Herzen" ("von dem Herzen"). In der feststehenden Redewendung, bei der "Herz" symbolisch für positive Emotionen steht, heißt es aber genau so.(*)

"Der arterielle Blutstrom kommt vom (von dem) Herzen."
"Der arterielle Blutstrom kommt vom (von dem) Herz."
Das ist beides richtig, denn der Dativ Singular von "das Herz" erlaubt beide Formen. In sachlichen, nicht-emotionalen Texten sollte man die zweite Variante bevorzugen. Ebenso dann, wenn nicht das Organ eines Menschen gemeint ist.

"Bei Geflügel hatte er schon immer die Innereien bevorzugt. Zeitweise ernährte er sich fast nur von Herzen".
Hier sind jetzt tatsächlich mehrere Herzen gemeint, und der Dativ Plural ist richtig.

 

(*)Bemerkung:
"Das Geschenk kommt von ganzen Herzen" ist trotzdem falsch. Das Attribut nimmt hier die Dativ-Form der 'starken Deklination', weil es direkt hinter einer Dativ-Präposition ('von') steht (also ohne Artikel dazwischen).

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 12. Januar 2020 - 18:57

Permalink

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.