Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Dringend Pflegestelle gesucht für Katze mit Diabetes

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di, 01. März 2011 - 20:41

Hallo zusammen,

bitte leitet die nachstehende Mail an alle Tier- und insbesondere Katzenfreunde in Eurem Bekanntenkreis weiter, in der Hoffnung, daß sich eine Pflegestelle für Micky findet.

Liebe Grüße, Astrid

Liebe Mitglieder, liebe Katzenfreunde,

heute wende ich mich mit einem dringenden Hilferuf an Sie!

Es geht um die Katze Micky, gut 10 Jahre alt. Micky leidet unter Diabetes und ist obendrein noch herzkrank.

Micky lebte auf einer unserer Pflegestellen, auf der sie eigentlich für den Rest ihres Lebens bleiben sollte. Aber leider ist die Dame jetzt selber erkrankt und Micky musste von jetzt auf gleich dort weg. Wir haben sie jetzt übergangsweise in der Tierarztpraxis untergebracht, in der sie auch behandelt wird – aber das ist natürlich nur eine Übergangslösung.

Wir suchen nun dringend nach einer neuen Pflegestelle für sie, denn in der Tierarztpraxis kann sie nicht mehr lange bleiben.

Das Herzproblem ist mit der täglichen Gabe eines Medikamentes über das Futter gut im Griff zu halten und auch die Diabetes ist durch Insulingabe eingestellt.

Leider ist Micky zuerst sehr zurückhaltend und ängstlich, so dass das Spritzen des Insulins anfangs vermutlich nicht möglich ist. Laut Tierarzt wäre das aber nur auf lange Sicht gesehen ein Problem.

Wenn Micky sich eingelebt und Vertrauen gefasst hat, entwickelt sie sich zu einer lieben und verschmusten Katze, aber das braucht eben einige Zeit.

Ich bitte Sie nun um Hilfe bei der Suche nach einem Plätzchen für Micky. Wir wissen, dass die Betreuung von Micky eine sehr große Verantwortung und keine einfache Aufgabe ist, haben aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich jemand findet. Wichtig ist, dass Micky einen endgültigen Platz bekommt und nicht bald wieder umziehen müsste, denn das ist sie jetzt schon öfter und würde sie nicht mehr verkraften.

Micky ist von kätzischer Gesellschaft nicht unbedingt begeistert. Allerdings hat sie in den vergangenen 2 Jahren notgedrungen zwischendurch zweimal mit anderen Katzen zusammen leben müssen und hatte sich auch damit arrangiert. Sie war anfangs ziemlich grummelig, hat aber keine Anstalten gemacht, aggressiv zu werden – solange die anderen Tiere ihr nicht zu nahe kamen. Auch wenn eine Einzelpflegestelle für Micky sicherlich das Beste wäre, würden wir - wenn sich eine Pflegestelle findet, auf der friedfertige Tiere leben – es zumindest dort versuchen!

Die Tierarztkosten werden selbstverständlich von uns übernommen.

Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp oder eine Idee hat, wo Micky zukünftig leben könnte.

Für weitere Fragen stehen Frau Heinrichs (02203/591561) oder ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Andrea Bensberg

1. Vorsitzende

Katzenschutzbund e. V.

Cat-Sitter-Club Köln

Postfach 10 20 02

50460 Köln

0 22 34 / 99 64 84

www.katzenschutzbund-koeln.de

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.