Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Fußball Fans vs. die Polizei, wer hat Recht?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 16. Februar 2013 - 12:06

Hallo zusammen,

die Polizei fordert, dass die Fußball Vereine mehr zu Kasse gebeten werden, weil ihre Fans dauernd randalieren. Die Vereine dagegen sind der Meinung, dass die Aufgabe der Polizei sei für Ordnung zu sorgen und weigern sich für ihre eigene Fans zusätzlich zu zahlen. Jeder zehnter Polizist soll mit Fußball Fans beschäftigt sein. Überfall fehlen Polizisten, weil sie sich mit Hooligans rumschlagen müssen.

Warum werden die Fußball Vereine nicht zur Kasse gebeten, wenn sie sowieso durch Fußball so viel Geld verdienen und ihre Fans für so viel Schaden und Unruhe sorgen?

Eigentlich es ist die Aufgabe von Polizei für die Sicherheit zu sorgen egal ob es ein Konzert, Demo, Fest oder Spiel gibt. Und die Vereine kann man allgemein nicht beschuldigen. Es sind Einzeltäter oder Gruppen welche andere Menschen stören, drohen oder verletzen und Sachschaden verursachen. Die einzelne Personen sollten dafür zahlen, nicht die Vereine.

Es kann aber nicht sein, dass die Polizei jedes mal, wenn eine Mannschaft spielt dafür sorgen muss, dass irgendwelche Kaoten sich nicht prügeln. Warum stellt die DFB und die Vereine nicht selber Sicherheitskräfte ein, die für Ordnung sorgen? Die Polizisten, die für die Mannschaften und ihre Fans zu Verfügung stehen, fehlen irgendwo anders!

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.