Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Morgen : gleichzeitig im Sinne von englischen "Tomorrow" und "Morning"

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr., 09. Januar 2015 - 10:16

Auf deutsch gibt es fast für jede Kleinigkeit eigentlich ein dazugehöriges Wort. Man verwendet selten ein Wort in unterschiedlichen Bedeutungen. Was mich überrascht ist der "Morgen". Im Englisch sagt man "Morning" für Morgen (Tageszeit zwischen Nacht und Mittag) und Tomorrow (für den Tag zwischen heute und übermorgen). Auf Deutsch verwendet man für beide das gleiche Wort: Morgen. Warum? Wieso haben die Deutsche dafür kein anderes Wort erfunden und verwendet? Ist es nicht verwirrend wenn man sagt "lass uns Morgen morgen um 10 Uhr treffen" statt "...Tomorrow morning...?

Was mich noch interessieren würde ist, in welchen anderen Sprachen gibt es gleiche Regel für Morgen, wobei man für beide Situationen gleichen Wort verwendet?

Es ist nicht so verwirrend wie es scheint.

Morgen habe ich einen Termin - gemeint ist der morgige Tag. Wenn ich einen Termin heute Morgen habe, würde ich einfach die Uhrzeit nennen, und das Wort Morgen komplett weglassen - Ich habe um 9:30 einen Termin.

Und wenn ich morgen Vormittag einen Termin habe, sage ich morgen (am) Vormittag oder morgen früh

Und Sätze wie "jeden Morgen trinke ich einen Tee" oder "Ich meditiere morgens" sind auch klar - gemeint ist die frühe Tageszeit.

 

Das Wort "mañana" im Spanischen hat die gleiche Anwendung. Und "mañana por la mañana" bedeutet morgen früh. 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.