Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Warum gibt es in Deutschland keine Todesstrafe ?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 27. Juli 2020 - 16:14

Deutschland hat die Todesstrafe für alle Straftaten 1987 abgeschafft. In der DDR kam es 1981 zur letzten Hinrichtung - wegen angeblicher Spionage und Fahnenflucht (Todesschuss). Die Hinrichtung war rechtswidrig und der Urteil wurde 1993 annulliert.

In der alten Bundesrepublik wurde die Todesstrafe bereits 1949 abgeschafft. Ein Tag vor der Abschaffung der Todesstrafe wurde ein Raubmörder und Vergewaltiger hingerichtet (Guillotine).

Warum hat man die Todesstrafe für alle Straftaten abgeschafft ? Hat diese Entscheidung irgendwelche Wirkung auf die Gesellschaft in Deutschland? 

Die Todesstrafe gilt heute nach Auffassung vieler Menschen als menschenrechtswidrig und ist schon in etlichen Staaten abgeschafft worden. Die Autoren des deutschen Grundgesetzes standen 1949 vermutlich zusätzlich unter dem Eindruck der inflationären Anwendung der Todesstrafe in der Hitlerzeit, wo sie zum Instrument des staatlichen Terrors gegen regierungskritische Menschen wurde.

In den fünfziger Jahren diskutierte der Bundestag allerdings mehrere Anträge zur Wiedereinführung der Todesstrafe für schwere Verbrechen, wobei einer dieser Anträge am 30. Oktober 1952 nur knapp abgelehnt wurde (175 gegen 134 Stimmen). Die Stimmen für die Todesstrafe kamen von einem Teil der Abgeordneten der CDU/CSU, der FDP und einiger weiterer (eher rechter) Parteien, die heute keine Bedeutung mehr haben.

In der damaligen Diskussion wurden neben den ethischen auch praktische Argumente gegen die Todesstrafe genannt:

  • Die stärkere abschreckende Wirkung gegenüber einer langen Gefängnisstrafe wird bezweifelt. Wer ein solches schweres Verbrechen (z.B. Mord oder Menschenraub) plant, der ist (in den meisten Fällen) davon überzeugt, dass er nicht erwischt wird.
  • Es gab zu allen Zeiten und gibt auch weiterhin fehlerhafte Urteile, die später korrigiert werden müssen.
  • Der Schutz der Gesellschaft vor einem gefährlichen Menschen ist möglich, ohne diesen zu töten.

Übrigens gab es in manchen Landesverfassungen, die vor dem Grundgesetz entstanden waren, noch lange die Todesstrafe. Wegen der Priorität des Grundgesetzes waren diese Regelungen aber unwirksam. Zum Beispiel wurde die Todesstrafe erst 2018 aus der Verfassung des Bundeslandes Hessen gestrichen. Das geschah mittels einer Volksbefragung, bei der sich immerhin knapp 17 Prozent der hessischen Wähler für die Todesstrafe aussprachen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.