Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Woher kommt das Ausdruck "ich drucke Daumen für dich"?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 02. Dezember 2013 - 23:44

"Ich drucke Daumen für dich" bedeutet viel Glück oder viel Erfolg. Oder vielleicht etwas mehr bedeutet es. zB: ich vertraue dir, dass du es (was auch immer "es" ist) schaffst. Aber woher kommt das Ausdruck? Was hat Daumen-Finger mit Erfolg und Glück zu tun? Bei uns würde es gar nichts bedeuten.

Das weiß ich sogar! :D
Im Mittelalter, bzw. im alten Rom bei den Gladiatorkämpfen haben die Zuschauer "die Daumen gedrückt" um Gnade für einen Kämpfer zu erbitten.

Es war ja so, dass der Imperator entschied, wer stirbt oder lebt am Ende eines Kampfes. Daumen hoch, er darf leben; Daumen runter - sieht nicht so gut aus.

Der Imperator guckte sich natürlich das Publikum an und wenn diese eben mit gekniffenen Daumen standen, gewährte dieser dem Kämpfer Gnade.

Daher symboliert das eine Form von "jemandem Glück wünschen". Damals, dass dieser überlebt, heute allgemein genutzt für alltägliches Glückwünschen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.