Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

44 EUR (monatlich) Gutschein für Mitarbeiter - Darf Arbeitgeber an allen Arbeitnehmern zb als Ebay/Amazon-Gutschein oä schenken?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 24. August 2020 - 22:42

Hallo zusammen, ich habe gehört, dass jeder Arbeitgeber in Deutschland seinen Mitarbeitern 44 EUR monatlich steuerfrei quasi schenken darf.

Wie funktioniert das?

  • Kann man den Betrag automatisch überweisen?
  • kann man den Betrag mit dem Gehalt zusammen überweisen?
  • Darf jeder Arbeitgeber es machen, egal ob man GmbH hat oder Gbr hat oder als Freelancer arbeitet?
  • Darf man den Betrag auch an Teilzeitmitarbeiter oder Hilfskräften (zB Studenten) schenken?

Oft bekommen Arbeitnehmer den Sachbezug als Gutscheine (für Fitnessstudio, Tanken, Supermarkt, Elektronik, Bücher, Bekleidung, BIO-Produkte usw). 

Unternehmen in Deutschland dürfen bis zu 44 € (pro Monat) jedem Mitarbeiter eine Sachleistung gewähren. Dafür fallen keine Steuern und auch keine Sozialabgaben (weder für Arbeitgeber noch Arbeitnehmer).

Gutscheine gelten nur als Sachbezug, wenn bestimmte Kriterien erfüllt werden (Regionale Shops, begrenzte Produkte). 

Es gibt eine Firma die eine Lösung mit einer Kreditkarte anbietet. Gutschein wird auf die Karte aufgeladen und man kann damit einkaufen. Allerdings gilt die Karte nur beim Vertragspartner, nicht wie gängige VISA / Mastercard überall. Dafür fallen aber Zusatzgebühren. Am Ende hat man weniger als 44 Euro aber dafür eine flexible Lösung.

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.