Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Hi,

bei mir ist ab jetzt auch das Warten angesagt.Habe gestern endlich den Antrag auf Einbürgerung eingereicht. Bin Studentin an der Uni Bremen und arbeite dort nebenbei als Tutorin (verdiene demensprechend nicht wahnsinnig viel Geld / bekomme aber den Bagög-Höchsatz). Die Sachbearbeiterin, die übrigens sehr freundlich war, meinte es wahrscheinlich 6 Monate dauern wird bis ich eine Antwort erhalte.Leider werden in Bremen Einbürgerungsanträge chronologisch bearbeitet=( Deswegen gehe ich davon aus, dass die Bearbeitungsdauer länger als 6 Monate betragen wird. Einzige positive Punkte sind, dass die Stadt Bremen mehr Personal eingestellt hat, damit mehr Anträge schneller bearbeitet werden können.Darüber hinaus habe ich gehört, dass einfache Fälle "nur" 3 bis 6 Monate Bearbeitungsdauer benötigen (Ich denke, dass ich vielleicht zu den einfachen Fällen gehöre, da ich alle Voraussetzungen erfülle). Was mich bissschen Bauchschmerzen verursacht ist die Tatsache, dass mein kongolesischer Pass nur bis September 2015 gültig ist.In anderen Worten:Ich müsste mein Pass vielliecht verlängern (was ganz wichtig für die Beantragung einer neuen Niederlassgungerlaubnis wichtig ist) und das widerum kostet mich rund 170 euro! Außedem brauche ich allein für die Verländerung meines Pass ein Dokument aus Kongo, was widerum viel Nerven, Zeit und Geld kostet.Ich hoffe, dass die Behörde mir diese extra Kosten ersparen!

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.