Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Kapitalismus ist eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, in der die Produktionsmittel (Fabriken usw.) Privateigentum sind. Die Wirtschaft reguliert sich über den Markt, deshalb spricht man auch von Marktwirtschaft. Im heutigen Deutschland herrscht z.B. eine kapitalistische Ordnung.

Sozialismus ist einerseits eine politische Ideoligie, die es seit langer Zeit in vielen Varianten gibt. Andererseits ist es eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, die z.B. in der DDR und der UdSSR bestand. Merkmale sind gemeinschaftliches Eigentum ("Volkseigentum") an den Produktionsmitteln und zentrale Planung der Wirtschaft.

Kommunismus ist im Allgemeinen ein Sammelbegriff für politische Ideologien, in denen es vor allem um soziale Gleichheit geht. Im Besonderen ist es ein Begriff für ein ökonomisches und politisches Konzept, welches eine klassenlose Gesellschaft ohne Herrschaftsstrukturen zum Ziel hat. Derartige Ziele wurden z.B. in den ehemaligen sozialistischen Ländern propagiert. Sie sollten angeblich durch Weiterentwicklung der sozialistischen Gesellschaftsform erreicht werden.

Nationalsozialismus ist eine Ideologie, in der Rassismus, Antisemitismus, Antikommunismus und Ablehnung der Demokratie vorherrschen. Damit steht sie im starken Widerspruch zu sozialistischen Ideologien, auch wenn sie so ähnlich heißt. Im Speziellen meint man mit Nationalsozialismus die Ideologie von Hitler und seinen Anhängern, die in Deutschland von 1933 bis 1945 die staatliche Ordnung bestimmte.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 23. April 2017 - 20:55

Permalink

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.