Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

"Schultze gets the blues"

... ist ein deutscher Film mit Horst Krause von 2003.

Der Bergarbeiter Schultze wird in den Ruhestand geschickt. Ihn erwartet ein einsames und langweiliges Leben, irgendwo in einem kleinen deutschen Ort. Einziges Ereignis ist das Ortsfest, wo der etwas schwerfällige Schultze immer Polka auf dem Akkordeon spielt. Nach den vielen Jahren ödet ihn das schon an.

Einmal hört er, als er am Radio dreht, zufällig eine besondere amerikanische Musik. Er hat das noch nie gehört und ist gleich fasziniert (jedenfalls im Rahmen seines Naturells). Sein Leben hat jetzt wieder ein Ziel: Er will zu dieser Musik.

Da trifft es sich gut, dass er als Vertreter seines Ortes zu einem Volksfest in die amerikanische Partnerstadt geschickt wird. Jedoch wird dort nur Polka gespielt. Deshalb verdrückt er sich und streift durch den Südosten der USA.

Schultze ist ein wortkarger Mensch, und er hat keinen Plan von englischer Sprache. Auch sonst wird im Film eher sparsam geredet. Ruhige und eindrucksvolle Bilder erzählen die Geschichte. Der Film lebt von der Musik und den Landschaften, und von Schultzes unerschütterlicher Ruhe.

Die besondere Musik heißt übrigens Zydeco (Google weiß Bescheid). Ich hatte sie vorher auch noch nie gehört.

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.