Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Laut Duden bedeutet "googeln" mit Google im Internet suchen, recherchieren. Die Wortart ist "schwaches Verb". Dieses Wort gibt es seit 2004 im Rechtschreibduden.

Beispiele:

Ich google.
Du googelst.
Wir googeln.
Er/sie googelt.
Ihr googelt.
Sie googeln.

Wir hätten gegoogelt.
Wer googelt, der findet!
Google mich mal! Ich liebe "Ego-Googeln". Ego-Googeln ist sowieso zu einer Art Nationalhobby geworden.

http://www.duden.de/rechtschreibung/googeln

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 17. Februar 2013 - 19:06

Permalink

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.