Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Hallöchen,

wahrscheinlich bin ich hier einer der wenigen, die sich getraut hat , mal nach Iran zu reisen. Mich hat es weder gestört, für die Dauer ein Tuch zu tragen, noch das 90 % kein englisch kann. Egal, warum auch nicht, lernt man Farsi...

Schon auf dem Flug, sprach ich mit einem sehr netten Herren, der mir sofort Unterstützung anbot. Falls ich mich doch nicht zurecht finde. Gleich angekommen, wurden alle bisher bekannten VORURTEILE gekippt.

Passkontrolle, eine sehr nette Frau bearbeitete den Pass und hieß mich herzlichst Willkommen und wünschte einen schönen Aufenthalt.

Mein Freund , der mich hinter des Checkouts erwartete, erklärte mir kurz die Regeln an denen ich mich unbedingt halten muss ...

*lach* 1. Kopftuch bitte immer aufhaben , Bedeckung länger als Gesäß und das war´s.

Ich verbrachte 9 fantastische Tag in einem extrem gespaltenem Land. Über Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft darf man dort gewiss nicht klagen.
Ausnahmslos jeder Perser hieß mich Willkommen, jeder fragte mein begehr in dem Land und ob ich schon alles sehen konnte. (ganz ehrlich , ich wusste nicht mal wie viel es zu sehen gibt)

Ich wurde ausreichend über Religion, Kultur und auch über die Regierung informiert. Reiste in dem Land. Sah , was sich hier kaum ein Deutscher vorstellen kann. Ich möchte das Land nicht in dem Himmel heben, aber einfach mal wach rütteln. Es sind ganz normale freundliche Menschen. Teilweise Gebildet, teilweise normale Arbeiter. Im groben, wie hier. nur ohne Sozialem System .
Vielleicht ändert sich irgendwann die Situation für Frauen , sie sind nicht direkt unterdrückt, aber stark benachteiligt.

Ebenso das Regime, sehr interessant, was einige Perser erzählen. Möchte ich hier nicht ausweiten. Interessant fand ich die Gastfamilie. unabhängig das sie gigantisch groß ist. Jeder einzelne erzählte mir ihre Sichtweise und Ihre Ansicht vom Glauben.
Ich bitte jeden, doch erstmal richtig zu schauen und die Medien zu Ignorieren. Es wird nur erzählt, was schlimm schlimmer am schlimmsten ist. Doch nie was GUT ist.

Sicherlich gibt es auch schlechte Menschen in Iran, aber die habe wir hier doch auch, In Italien, in Frankreich oder in den USA .

Zur Erläuterung meiner selbst, ich bin weder DICK, noch Hässlich oder im Selbstmittleid erstickt. Ich wollte nur mal die Realität sehen.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 17. Oktober 2016 - 15:45

Permalink

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.