Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Abkürzungen der Bundesländer (Kürzel)

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So, 05. April 2015 - 03:16

BW ... Baden-Württemberg

BY ... Bayern

BE ... Berlin

BB ... Brandenburg

HB ... Bremen

HH ... Hamburg

HE ... Hessen

MV ... Mecklenburg-Vorpommern

NI ... Niedersachsen

NW ... Nordrhein-Westfalen

RP ... Rheinland-Pfalz

SL ... Saarland

SN ... Sachsen

ST ... Sachsen-Anhalt

SH ... Schleswig-Holstein

TH ... Thüringen

Kürzel-System ist komisch. Wie man damals entschieden hat, ist nicht nachvollziehbar. Drei Länder fangen mit "SA" an aber kein Land hat den Kürzel bekommen. Manchmal hat man ersten zwei Buchstaben genommen, manchmal ersten und letzten Buchstabe. In einigen Beispiele hat man die beiden ersten Buchstaben von Namensteile genommen.

BW ... Baden-Württemberg (ersten Buchstaben der Wörter Baden und Württemberg)

BY ... Bayern (erste und dritte Buchstabe, unverständlich)

BE ... Berlin (gutes Beispiel, erste und zweite Buchstabe)

BB ... Brandenburg (Branden-Burg, Wortanfang)

HB ... Bremen (Vermutlich ersten Buchstaben von Wortteile: Hansestadt Bremen. Wäre BR nicht besser?)

HH ... Hamburg (Hansestadt Hamburg, wäre HA nicht besser?)

HE ... Hessen

MV ... Mecklenburg-Vorpommern (Ersten Buchstaben, nachvollziehbar)

NI ... Niedersachsen (gutes Beispiel)

NW ... Nordrhein-Westfalen (Ersten Buchstaben aber oft wird NRW verwendet)

RP ... Rheinland-Pfalz (passt)

SL ... Saarland (Saar-Land)

SN ... Sachsen (Erste und letzte Buchstabe)

ST ... Sachsen-Anhalt (Nicht SA wie erwartet sondern erste und letzte Buchstabe)

SH ... Schleswig-Holstein (passt)

TH ... Thüringen (passt)

Gespeichert von teacher28 (nicht überprüft) am/um Sa, 25. April 2015 - 20:58

Permanenter Link

Es ging darum, Kürzel für die ISO-Norm ISO 3166-2 festzulegen. Für Deutschland sollten sie alle in dieses Schema passen:
DE-xx. Deshalb war z.B. "NRW" ungeeignet, ebenso "B" für Berlin.

Bei solchen Kürzeln geht es vor allem um eine möglichst geringe Verwechslungsgefahr. Es ist weniger schlimm, wenn ich ein Kürzel nicht deuten kann und nachgucken muss, als wenn ich mir sicher bin, aber falsch liege.

Wenn ein Kürzel für zwei (oder mehr) Objekte gut passt (z.B. BA für Bayern und Baden-Würtemberg, BR für Bremen und Brandenburg, SA für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Saarland), kriegt es deshalb keiner von denen.

 

Das Kürzelsystem ist vermutlich im Gebrauch so entstanden, muss zweckmäßig sein, nicht absolut logisch.
Dann ist BY mit dem prägnanten Buchstaben Y deutlich leichter als BA - das könnte dann auch für Baden-Württemberg stehen oder Bundesamt,...
Und natürlich hat kein Bundesland SA! Wie würde das Ausland reagierten, wenn die Deutschen immer noch SS und SA haben?! Es gibt leider noch viele weitere inoffizielle Abkürzungen aus der NS-Zeit, aber das sind einige der Kürzel, die NIE verwendet werden dürfen!
Außerdem: H für Hansestadt steht sehr oft dabei, auch bei der Nummernschildbezeichnung für Rostock z.B.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Fr, 29. Juli 2016 - 08:59

Permanenter Link

NW kenne ich auch nicht, seit wann ist das so? Ist anscheinend an mir vorbeigegangen. Ich bin in NRW aufgewachsen und wohne nun 25 Jahre in Niedersachsen. Hier kam mir das NI auch bisher nicht unter, ich lese (und benutze selbst) nur "Nds". Bekloppte DIN..., wer hat sich das ausgedacht? Vielleicht hätte man für jedes Bundesland einen dreistelligen Code wählen sollen? Sähe doch viel besser aus! Klar muss Deutschland immer sparen, aber an Buchstaben? ;-) 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 06. März 2019 - 11:49

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Permanenter Link

'NRW' ist deshalb nicht abgeschafft. Diese Kürzel nach ISO 3166-2 benutzt man überwiegend in der Verwaltungs-IT. Es gibt keine Pflicht, sie überall einzuführen.

 

Ich hoffe die 2.WK Paranoia hört irgendwann mal auf und bei Kürzeln wie SA denken die Leute als erstes an Sachsen-Anhalt und nicht immer noch an Sturmabteilung.

Nur wenn wir die Kürzel anders verwenden, kann man das Trauma überwinden und wir geben den Alt-Nazis nicht Zuviel Macht in der Zukunft unseres neuen deutschen Lebens. 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 29. Dezember 2018 - 02:20

Permanenter Link

Diese Begründung ist ja gar nicht belegt. Eine andere plausible Begründung wäre die gleichberechtigte Unterscheidung von Sachsen und Sachsen-Anhalt, für die beide SA die naheliegendste Abkürzung ist. Ein dritter Kandidat wäre noch das Saarland.

An anderen Stellen wird die Abkürzung SA verwendet, ohne dass daraus eine besondere Aufregung entstünde. Zum Beispiel für die Kennzeichnung des Schwäbische-Alb-Radwegs auf Landkarten.

Allerdings werden z.B. tatsächlich keine Autokennzeichen mit HJ, KZ, NS, SA und SS vergeben, regional auch noch andere. Hier gibt es aber einen konkreteren Grund: Einerseits würde die Neonazi-Szene vielleicht gezielt solche Autonummern benutzen, mit propagandistischer Absicht. Andererseits möchte man niemandem zumuten, dass er zufällig eine solche Autonummer erhält.

 

Die Kürzel stehen übrigens in der internationalen Norm ISO_3166-2 von 1998, in der es einheitlich aufgebaute Codes für die subnationalen Gebiete von vielen Ländern gibt. Vollständig heißt es z.B. DE-TH usw.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 29. Dezember 2018 - 15:39

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.