Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

"Auf 180 sein" - Gemeint ist "180 Grad Warm/Heiß" oder "180 Grad drehen"?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 21. November 2018 - 13:46

"Ich bin auf 180" sagt man wenn man aufgeregt / wütend ist. Aber woher kommt 180? 

Es könnte "180 Grad Heiß" sein aber es macht keinen Sinn. 180 Grad hat besondere Bedeutung. Dagegen 100 Grad schon. 

Sich 180 Grad drehen könnte sein. Dass man sich zurück kehrt und einen anderen Weg geht. 

In beiden Fällen bin ich unsicher. Auf eine Erklärung würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus!

Dazu habe ich mehrere Ideen:

  • Geschwindigkeit 180 km/h (sehr schnell)
  • Blutdruck 180 mmHg (sehr hoch)
  • Puls 180 Schläge pro Minute (extrem hoch)
  • Temperatur 180°F (entspricht etwa 82°C, relativ nah am Siedepunkt)

Es gibt diese Redensart übrigens auch so: "Auf hundert sein".

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 21. November 2018 - 15:58

Permalink

Vielleicht wollte man ursprünglich damit sagen "ich drehe durch". Indirekt könnte das Durchdrehen ähnlich wie 180 Grad drehen klingeln.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 21. November 2018 - 22:01

Permalink

Kommentare zum Gast vom 21.11.2018:

  • Geschwindigkeit 180 km/h (sehr schnell): gut möglich
  • Blutdruck 180 mmHg (sehr hoch): daran hatte ich immer gedacht, wenn es jemand sagt
  • Puls 180 Schläge pro Minute (extrem hoch): kann ich mir auch gut vorstellen
  • Temperatur 180°F (entspricht etwa 82°C, relativ nah am Siedepunkt): "relativ nah" ist Unsinn, m.M.n.

Durchdrehen: Vielleicht wollte man ursprünglich damit sagen "ich drehe durch". Indirekt könnte das Durchdrehen ähnlich wie 180 Grad drehen klingeln. (übrigens nicht klingeln, sondern klingen): Unter Durchdrehen verstehe ich aber 360° . Bei 180° denke ich an umkehren, und das hat nichts mit wütend werden zu tun.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 17. März 2019 - 11:41

Permalink

aus Geolino: Mit der Redewendung "auf 180 sein" drücken Menschen aus, dass sie besonders wütend sind. Wut kann man nicht in Zahlen messen – die 180 wurde aus einem anderen Zusammenhang genommen, dem Autofahren. Fährt man 180 Kilometer pro Stunde, rast man über die Autobahn. Da man auch rasend vor Wut sein kann, hat man die Zahl einfach auf Situationen übertragen, in denen man besonders wütend ist. Als die Redewendung aufkam, hieß sie noch "auf 80 sein", da die Autos zu dem Zeitpunkt noch nicht so schnell fahren konnten. Damals waren 80 Kilometer pro Stunde eine sehr hohe Geschwindigkeit.

Gespeichert von Pummelino (nicht überprüft) am Mi., 29. Januar 2020 - 07:25

Permalink

Das kommt von der Geschwindigkeit auf der Autobahn. Wenn man mit 180 km/h fährt,rast man über die Autobahn. Das wurde dann einfach auf den Ausdruck "rasend vor Wut sein" übertragen.

Gespeichert von Larissa Endreß (nicht überprüft) am Mo., 11. Mai 2020 - 10:37

Permalink

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.