Passexperten

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung und Weiterbildung

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am

Hallo, 

ich habe am Anfang des Jahres Einbürgerung beantragt. Ich bin in Deutschland seit fast 8 Jahren. Ich habe in DL eine Ausbildung als Heilerziehungspflegerin abgeschlossen. 
Ich wurde gesagt dass ich Einbürgerungstest machen muss. Was ich auch gemacht habe aber noch kein Ergebnis erhalten.  Inzwischen bin ich seit 1. September von der Arbeit entlassen wurde, weil die Stelle nicht mehr gibt. Nach meinem Zusatzblatt darf ich nicht arbeiten bis ich wieder ein Erlaubnis von Ausländerbehörde bekomme. Das habe ich auch gefragt von Ausländerbehörde aber keine Antwort. Ich bekomme ALG I seit Mitte Oktober.

Ich möchte mich weiterbilden und nach Weiterbildungsgutschein von Arbeitsagentur fragen. Der Kurs dauert 12 Monaten. Ich habe einen Termin am 22. November mit Arbeitsagentur. 

Kann jemand mir empfehlen, wie ich weiter mit der Situation umgehen soll, damit ich Einbürgerung bekommen kann? 

Vielen Dank im Voraus und 

Viele Grüße 

 

An deiner Stelle würde ich öfter Ausländerbehörde und auch Einbürgerungsbehörde freundlich kontaktieren um zu fragen wie es weitergehen soll. Ich denke du solltest nicht für zu lange Zeit "arbeitslos" bleiben. Dies kann auf deinen Einbürgerungsverfahren negative Auswirkungen haben. 

 

 

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 19. November 2023 - 17:58

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.
Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.
Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.