Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung

Beiträge über Einbürgerung, Einbürgerungsdauer, Einbürgerungskosten und das Verfahren. 

Doppelstaatsangehörigkeit / Mehrstaatigkeit

Von einer "Doppelstaatsangehörigkeit" oder juristisch von einer "Mehrstaatigkeit" spricht man dann, wenn eine Person zwei Staatsangehörigkeiten besitzt – ohne eine davon aufgeben zu müssen.

Voraussetzungen der Mehrstaatigkeit

Abstammungsprinzip:

Wenn ein Kind in Deutschland geboren ist, sowohl die Voraussetzungen für den Anspruch der deutschen Staatsangehörigkeit erfüllt als auch die Voraussetzungen für den Anspruch der ausländischen Staatsangehörigkeit erfüllt, hat es den Anspruch auf beide Staatsangehörigkeiten und darf beides gleichzeitig besitzen.

Das Kind hat einen deutschen Elternteil und einen ausländischen Elternteil. Es hat somit die Voraussetzungen der Mehrstaatigkeit durch das "
Abstammungsprinzip" erlangt. Diese Kinder müssen sich nicht für eine Staatsangehörigkeit entscheiden.


Geburtsortsprinzip

Ab dem Jahre 2000 gilt für Kinder, die in Deutschland geboren sind, das "
Geburtsortsprinzip" i.S.v. § 4 Abs. 3 StAG. D.h. das Kind hat mit der Geburt in Deutschland – unabhängig davon ob seine Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen – den Anspruch auf die deutsche Staatsbürgerschaft, wenn es bestimmte Voraussetzungen in § 4 Abs. 3 StAG erfüllt.

Wann hat man Anspruch auf die "deutsche Staatsangehörigkeit"?

Die Regelungen über die deutsche Staatsangehörigkeit befinden sich in dem Staatsangehörigkeitsgesetz (kurz: StAG). Im StAG ist im § 3 StAG aufgezählt, wann die deutsche Staatsangehörigkeit erworben werden kann.

Dort ist auch enthalten, dass außer dem normalen üblichen Einbürgerungsprozess für einen Ausländer durch die Einbürgerung gem. § 3 Abs. 1 Nr. 5 StAG, auch andere Ansprüche bestehen, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erwerben.

Im Folgenden sollen die einzelnen Ansprüche dargelegt werden:

Rücknahme einer erschlichenen Einbürgerung

Gespeichert von Juristin am Mo., 03. Februar 2014 - 14:06

Die Einbürgerung in die deutsche Staatsangehörigkeit erfolgt durch einen Verwaltungsakt. Hierbei wird von einem begünstigenden Verwaltungsakt gesprochen, da dieser eine positive Wirkung für die Person, an die der Verwaltungsakt gerichtet ist, entfaltet.

Grundsätzlich kann ein Verwaltungsakt nach Eintritt seiner Bestandskraft nicht mehr in Frage gestellt werden. Jedoch können unter ganz bestimmten Voraussetzungen Verwaltungsakte, wenn sie unter Verstoß gegen die Rechtsordnung erlassen worden sind, wieder aufgehoben werden, auch wenn bereits die Bestandskraft eingetreten ist. Es wird dann vom „Prinzip der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung“ gesprochen.

Dies erfolgt nach den Regeln der Rücknahme und Widerruf gem. §§ 48 f. VwVfG, wenn keine Spezialregelungen in anderen Gesetzen in Betracht kommen.

Aus diesem Grund kann eine Einbürgerung, die auf der Grundlage des §§ 8, 10 StAG vorgenommen wurde, folglich aufgrund eines Verwaltungsaktes erfolgt ist – auch wieder zurückgenommen werden. Wenn dieser zurückgenommen wird, wird zugleich die deutsche Staatsangehörigkeit rückwirkend gem. § 35 Abs. 4 StAG aufgehoben.

Wehrdienst ohne Ausweis verschieben (Türkei)

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 11. September 2021 - 15:09

Hallo,

bin 24 und würde gerne meinen Wehrdienst verschieben. Was für Unterlagen brauche ich dafür? Finde auf der Seite des Konsulats leider nichts dazu. Würde von folgenden Dokumenten ausgehen:

  • 3 Monate Lohnbescheinigung
  • Geburtenregister (In DE geboren)
  • Meldebescheinigung
  • Reisepass u. Aufenthaltstitel

Habe leider meinen Nüfüs verloren. Braucht man diesen? Habe ein neuen Nüfüs beantragt und dann ein Formular bekommen mit dem neuen Passbild und dem Grund (Kayip). Reicht das auch?

Ausbügerung aus der Türkei mit 43, ohne Militärdienst möglich?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 23. August 2021 - 22:19

Bin 43, in Deutschland geboren und lebe durchgehend hier in Deutschland. 

Überlege die deutsche Staatsangehörigkeit zu beantragen.

Das mit den deutschen Behörden sehe ich kein Problem (Ausbildung, Schulabschluss, steuerpflichtig als Arbeiter und selbständiger).

Allerdings: ich brauche ja irgendwann die Entlassung von der Türkei, um die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen zu können.

Beim Militärdienst war ich nicht 🤪

Einbürgerung Einkommen Minijob

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 05. August 2021 - 03:35

Guten Tag,

Ich wohne in Deutschland seit mehr als 8 Jahren, studiere Medizin und bin bald mit meinem Studium fertig.

Mein Ehemann ist Deutsch, berufstätig (2500€ netto) und wir sind seit 6 Monaten verheiratet.

Ich beziehe 400€/Monat im Rahmen meines Studiums. Mein Mann bezahlt unseren Lebensunterhalt, natürlich bis ich eine Assistenzarztstelle finde.

Ist eine Einbürgerung in meinem Fall möglich?

Danke.

Einbürgerung in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg Erfahrungen

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 20. Februar 2021 - 14:35

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit der Einbürgerung in Friedrichshain-Kreuzberg? Ich habe meinen Antrag vor einer Woche geschickt (Mein Antragstermin wurde wegen Corona abgesagt) und gestern habe ich eine Antragsbestätigung per Post erhalten. Wie lang dauert es normalerweise nach der Bestätigung?

 

Danke

Dauer der Einbürgerung Kreis Stuttgart (nicht EU Bürger)

Gespeichert von Mek am Mi., 03. Februar 2021 - 12:47

Hallo Zusammen, 

Wie lange dauert der Einbürgerungsprozess derzeit im Kreis Stuttgart BW?

Mein Antrag habe ich am 18.11.2020 eingereicht, ca. 2 Wochen später nur eine Bestätigung erhalten das es eingegangen ist und bearbeitet wird. Eine Rechnung für Vorschuss habe ich auch noch nicht erhalten. 

Vorab vielen Dank und bleibt Gesund!

Keine Einbürgerung ohne volle Integration und ohne gute Deutschkenntnisse

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 13. Januar 2021 - 15:00

Manche Leute verwechseln Einbürgerung mit Aufenthaltserlaubnis, habe ich das Gefühl. Einbürgerungsantrag ist nicht gleich Visumsantrag für Touristen. Niemand sollte ohne volle Integration eingebürgert werden. Ohne gute Deutschkenntnisse kann man sich sowieso nicht integrieren.