Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Lass mich raten Lea, du bist auch so eine superemanze!

Fräulein sagt man heute wirklich kaum mehr, Fräulein war eine unverheiratete Frau... wenn man sagte Frau xyz dann kam auch mal die Antwort" fräulein xyz" damit konnte die frau angeben, dass sie unverheiratet ist... heute sagt man aber vermehrt Fräulein zu jungen mädchen im kindesalter, oft auch scherzhaft böse...

"Fräulein lass das sein" so ungefähr...

Auch lehrerinnen in Grundschulklassen werden noch öfter Fräulein genannt, als eine art verniedlichung... meist ohne nachnamen...

Grundsätzlich ist es veraltet und wir nutzen es halt nichtmehr, es ist nichtmehr angebracht mitzuteilen wie der familienstand ist, das haben halt wirklich emanzen durchgebracht, da unverheiratete frauen besonders mit kindern wenig ansehen hatten... heutzutage wäre es kein problem, da es nichtmehr wichtig ist ob man alleinerziehend ist, oder unverheiratetes paar etc...

Das wäre die richtige erklärung... und wenn sich eine frau gestört fühlt wenn man sie mit fräulein anspricht, dann ist es einfach unwissenheit, da es nichts schlimmes ist sondern nurnoch eine verniedlichung, aber Mademoiselle ist doch wirklich toll, klingt gut und sollte gut ankommen... ich spreche jede frau mit "junge frau" an, egal welches alter, geht immer, kam immer gut an!

Gespeichert von Azze (nicht überprüft) am/um Mo, 25. November 2013 - 20:12

Permanenter Link

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.