Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

In der DDR lebten vor allem Migranten aus …

Gespeichert von dew am Mi, 24. September 2008 - 18:01

In der DDR lebten vor allem Migranten aus …

--- Vietnam, Polen, Mosambik.
--- Frankreich, Rumänien, Somalia.
--- Chile, Ungarn, Simbabwe.
--- Nordkorea, Mexiko, Ägypten.

Warum ist es so wichtig ob vor 50 Jahren Migranten aus Myanmar, Timor, Indonesia oder Flüchtlinge aus Tunesien, Zimbabwe, Türkei, Lebanon in DDR lebten?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 22. Oktober 2011 - 23:16

Permanenter Link

Als Migranten werden jene Menschen bezeichnet, die von einem Wohnsitz/Land zu anderen Wohnsitzen/Ländern wandern beziehungsweise durchziehen. Entweder sind sie dauerhaft nicht-sesshaft (wie beispielsweise viele Sinti und Roma), oder sie geben ihren bisherigen Wohnsitz auf, um zu einem anderen Wohnsitz zu ziehen.

In der DDR hatten wir "VERTRAGSARBEITER".

Als Vertragsarbeiter wurden ausländische Arbeitskräfte und Auszubildende bezeichnet, welche in der DDR ab den 1960ern zeitlich befristet und ohne Integrationsabsicht angeworben wurden.

ZEITLICH BEFRISTET UND OHNE INTEGRATIONSABSICHT! Wer kann da von MIGRANTEN reden?

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder glaubt, er hätte genug davon."

Rene Descartes

Gespeichert von Gast77 (nicht überprüft) am/um Di, 07. Februar 2012 - 10:10

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.