Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Deutscher Werden

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa, 08. November 2008 - 19:52

also meine persönliche einstellung dazu ist: das es eigentlich nicht ausreichen sollte 17 fragen richtig zu haben in irgend so ein test wo man im i-net die lösung bekommt und somit als deutscher bürger genommen wird

Weiss es nicht wer sind Sie? und wo kommmen Sie hier? Aber wurde gerne eine Sache ihnen sagen. Die 17 fragen fleicht wenig oder zu viel es lieg an selbst menschen ob er oder sie bereit werden eine EU Bürger. Das die frage. Ob Sie oder Er schon sich so integriert in BRD. Aber das kann wir nicht prüfen mit einem kurzem Deutsche kurs und mit 17 fragen. Was meine Sie? Wurde gern weiter mit ihnen diskussiren.

sehr super das quiz zum lehrnen ist

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 20. November 2008 - 19:02

Permanenter Link

Deutscher kann man nicht werden, da kann man noch soviele Fetzen Papier ausfüllen.
Deutscher ist man im Kopf und in den Wurzeln, ein dahergelaufener Muschkote wird nie Deutscher sein.
Höchstens Staatsbürger der BRD, aber nie Deutscher.
Und auch keine BRD ist für die Ewigkeit ...

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 26. November 2008 - 17:53

Permanenter Link

Ich stimme Ihnen ganz genau zu. Man kann NIE mit so einen Test DEUTSCHER WERDEN!. Man will es auch nicht werden weil man es nicht fühlen kann, also man fühlt sich nicht automatisch DEUTSCH wenn man so ein TEST bestanden hat.....Man will nur ein Bürger der BRD werden um integriet werden!,also, allgemein: ein EU BÜRGER.

Aber wissen Sie was? es gibt aber auch "viele Deutsche", die DEUTSCH sind, weil hier geboren sind, Deutscher herkunft haben, BLAUE AUGEN, und BLOND SIND... also RICHTIG "DEUTSCH" wie der Führer es wo wollte......und aber nicht die Kultur des Landes kennen, überhaupt nicht mit der Deutsche Geschichte sich auskennen...überhaupt KEINE AHNUNG HABEN über das LAND und über das DEUTSCHE VOLK sich auskennen....die Geschichte was DEUTSCHLAD AUSMACHT..., oder was ein LAND überhaupt ausmacht!.
Meine Meinung nach,sind solche DEUTSCHE nur ZUFÄLLIGE DEUTSCHE....(ZUFÄLLIG IN DEUTSCHLAND GEBOREN, MIT DEUTSCHER NAME)...aber, ob man das zu tun hat mit "DEUTSCH SEIN"?
WAS für ein ARMES DEUTSCHLAND, wenn die DEUTSCHE so stolz sind einen DEUTSCH zu SEIN, aber nicht so genau die Gründe kennen was dieser STOLZ ausmacht!!!!? was ist für Sie ein Deutsch zu sein?, einfach Stolz zu haben, weil im Ihren Pass steht DEUTSCH? in Deutschland zufälligerweise geboren?...ich bin DEUTSCH !!!super! das ist eine tolle leistung! (wenn mann nicht dafür kann, das man in Deutschland geworen ist und DEUTSCHE ELTERN HAT!! TOLL! ich gratuliere Ihnen! sind haben das Glück ein Deutschland geworen zu sein! Sie sind ein DEUTSCHER!...weil es so eine tolle sache ist? oder weil sid mit IHRE KULTUR sich identifitzieren können? oder ganz genau kennen?? ...also! bitte!...ich glabe (mein Deutsch ist nicht perfekt) aber ich bin mal fast sicher, über Deutsche Geschichte und Kultur kenne ich mich viel besser aus als viele DEUTSCHER....(damit meine ich nicht, das ich mich "als Deutscher fühle) aber habe vielliecht (weil ich die Deutsche Kultur so bewundere) und in Deutschland einige Jahre lebe und bleiben werde, und das Land sehr gut kenne, das Recht vielleich mich als DEUTSCHER BÜRGER zu integrieren!!!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um So, 16. August 2009 - 21:56

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Permanenter Link

Das ist eine interessante Theorie. Wo machen sie dann fest, wann die ersten Deutschen geboren wurden: 18. Januar 1871, mit der Gründung des Deutschen Reichs? Mit dem Reich Karls des Großen, der kein Wort Deutsch konnte? Vor der Völkerwanderung? Nach der Völkerwanderung? Welche Stämme waren dann die ersten Deutschen? die Goten, die Thiusker, die Vandalen, die Germanen, die Alamannen, die Sueben .... Und, seit wann existiert denn eine deutsche Nation? Erst seit der Urkunde von 1871? Warum werden dann ganz viele Menschen, die Deutsch als ihre Erstsprache erwerben und damit auch einen Teil einer bestimmten Kulturtradition, nicht in diese Nation aufgenommen, sondern bleiben Polen, Tschechen .... warum lebte Kant in Königsberg, das nicht zu Deutschland gehört? Was macht denn die Deutschen aus, außer regionale Dialekte und deren Konsensvereinigung als deutsche Hochsprache (die noch dazu die wenigsten "Deutschen" wirklich beherrschen), die unter anderem sich nach dem lutherischen Sächsisch/Thüringisch richten, da er die Bibel übersetzte? Vielleicht sollten einige einmal daran denken, dass die Deutsche Nation ein Zugeständnis der Fürsten und Bismarcks an verschiedene Interessensgruppen war. Vorrangig darf hier vor allem Zufriedenstellung verschiedener Interessen und die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit mit anderen Wirtschaftsräumen der damaligen Zeit gesehen werden ... der Rest kam dann später ... und das völkische, zeigen Sie mir die genetischen Übereinstimmungen nach den verschiedenen vielen Wanderungsbewegungen innerhalb des eurasischen Raumes während der letzten paar Jahrhunderte...

Hähähähä... bestimmt war ein Deutscher!

Wir können Ausländer sein, wir werden diese Test und anderes machen. Damit wir die Deutsch Staatsgehörigkeit kriegen. Aber wir werden immer Ausländer sein.
Es ist nicht so schlimm, und ich finde umgerecht wenn ein Deutscher schreibt.
Deutsch kann man sein, nur wenn er/sie in Deutschland geboren ist.

Was passiert wenn Sie in Ausland gehen MUSSTE?
Wie würden Sie fühlen, wenn die Burger so schreiben, wie Sie geschrieben haben?

Grüßen,

Thomas

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mo, 10. August 2009 - 14:17

Permanenter Link

ich weiss gar nicht warum so viele leute deutsch sein "wollen".

deutsche sind langweilig, deutsche meckern immer, deutsche meckern selbst darüber das sie meckern, in deutschland regnet es viel, deutsche leben nur nach terminen, deutsche lieben ihr auto mehr als ihre frau, deutsches essen macht dick und schmeckt im vergleich zu anderem schlecht, in deutschland sind die steuern hoch, die deutsche sprache ist sehr schwer, deutsche sind klein-kariert, deutsche sind eh alles nazis, deutsche sind kinderunfreundlich, deutsche haben sex ohne ehe, deutsche trinken viel und werden träge und fett, deutsche sind kaltherzig, deutsche haben kein temperament, deutsche gehen zum lachen in den keller, deutsche haben lieber haustiere als kind weil die nicht sprechen können, deutsche fahren besser auto als sie liebe machen, deutsche haben wegen dem krieg ein posttraumatische erschütterung, deutsche fühlen sich gegenüber der ganzen welt schuldig, in deutschland dreht sich alles nur geld...

vielleicht, wollen viele leute EU-bürger sein. da die aufnahme durch deutschland besonders einfach ist kommen sie zu uns.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 30. September 2009 - 08:58

Permanenter Link

Das ist ja schön, dass jemand soviel über ungefähr 82 Millionen Menschen weiß. Jedes Mal, wenn ich so eine Äußerung lese, werde ich unglaublich wütend, da genau diese Einstellung die Basis für Rassismus ist.
Genau diese Einstellung machte es möglich, ganze Gruppen auszuschließen.
Genau diese Einstellung macht mir persönlich unglaublich Angst, denn es gibt mehrere Menschen, die anscheinend so denken.
Man mag ja nicht so sehr darüber nachdenken, was man da so schreibt und jetzt sind es ja wieder "Die Deutschen, die meckern", jedoch ist so eine Aussage ernst zu nehmen.
Man kann einfach keine 82 Millionen kennen, sie alle beurteilen, aufgrund ein paar vereinzelter Erfahrungen, gemischt mit Gerüchten oder wie man auch immer auf so eine Einstellung kommt, die ich aufgrund meiner 15 Jahre vielleicht noch nicht so ganz zu begreifen vermag.
Jetzt soll niemand denken, dass ich stolz darauf bin, Deutsche zu sein. Wie hier schon mehrmals erwähnt, ist dies einfach meine Herkunft und keine Leistung. Nein, hier geht es um etwas viel elementareres und wichtigeres als die Herkunft: Hier geht es um Stereotypen und Rassismus.
Und so eine Aussage kann ich nicht im Internet stehen lassen, ohne dass ich mich dazu äußern muss.

Ohne Ausländer würde hier in Deutschland nichts funktionieren .
und ich stimmt Thomas 100 prozentig zu.
Ganz viel Deutsche suchen nicht mal nach Arbeit sie lassen sich lieber vom Staat voll pumpen.
Und wenn ich dann diese rassistischen Äußerungen lese kommen mir Tränen in die Augen.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 15. Oktober 2009 - 15:49

Permanenter Link

Man sollte diesen ganzen Deutsch Quatsch nicht so ernst nehmen,,, es ist traurig das manche meinen Deutschland ist das Seelenheil,,,, die Deutschen gibt es noch gar nicht lange, als einen Staat,,, vorher waren es hunderte Kleinstaaten, die sich das Leben untereinander nicht leicht machten, aber genau darin liegt auch das Positive, der Deutsche Nord , Ost, West, Süd,,, hat tatsächlich etwas gemeinsames,,, sie machen es sich nicht leicht,,, manchmal sogar zu schwer. Das hat Vorteile und Nachteile,,, wenn der Deutsche etwas Neues entwickelt,,, soll es möglichst perfekt sein,,, in seinem menschlichen Umgang ist er sehr verwaltungstechnisch geworden,,, sein Tagesablauf wirkt bürokratisch bis langweilig. Man könnte wirklich denken, der Deutsche geht zum Lachen in den Keller, oder muss erst eine behördliche Genehmigung dafür einholen.
Aber unterstellen wir doch mal was positives, der Deutsche schafft es sich die richtige Zeit zum Lachen rauszusuchen, weil es im Moment gerade unpassend ist, der Feind könnte Ihn dabei entdecken und das Feuer eröffnen,,,, nein das ist kein Witz,,,tatsächlich funktioniert das Unterbewusstsein, nach gentechnisch gespeicherten Daten und Abläufen, die die letzten Jahrhunderte ausmachten,,,, . Oder sagen wir der Deutsche hat gerade zuviel im Kopf, denn er muss ja mal schnell noch die Welt retten. Dumm ist nur, er hätte vorher erstmal fragen sollen, ob sich die Welt retten lassen will. Ja da erkenne ich mich auch ein etwas wieder ,,, eben blond und blauäugig, zu blauäugig,,,, ein Südländer hätte mir gleich gesagt,,, dass es sich um eine Falle handeln könnte und nicht um eine Notlage, und das ohne zu studieren,,,. Angenommen der Deutsche ist ein toller durchtrainierter und vollstudierter Hecht,,, und weil er so super ist, und sogar noch die Welt retten will, merkt er gar nicht,,, das er der Deutsche ausstirbt, während alle Anderen sich vermehren, und es sich in der Sonne gut gehen lassen, so werden einige Völker in warmen Ländern über 100 Jahre ohne AOK,,,, man stelle sich das mal vor. Sorry nicht kranke Phantasien, reale Statistiken, und darauf sind solche Völker mit recht auch stolz. Und dann kommen wir und wollen eine Krankenkasse einführen, wobei wir unsere eigene nicht mehr finanzieren können,,, wie dämlich ist das denn, fragt da ein nichtstudierter Nichtdeutscher,,, mit Recht .,,, Drängt sich mir die Frage auf, was ist so besonders an Deutsche ????? das sie im Gegensatz zu anderen Völkern den gesunden Instinkt oder Menschenverstand verloren haben ????? Für anfache Vergleiche studieren müssen ,,, die andere Völker auch so anstellen,,,, ???? Unter dem Motto man muss erst einen Doktor Titel haben um gutes zu tun,,, ????? andere tun sich selbst genug gutes ohne Doktor Titel,,, und entwickeln dabei genug Selbstbewusstsein ohne Doktore,,,, sogar soviel,,, dass sie Dir ins Gesicht sch...und sagen,,, das kostete Extra... irgendwo brauchen wir Blauäugigen uns nicht wundern... Meine ich. Wie gesagt wir ,,, sollten das alles nicht so ernst nehmen ,,, denn wir sagte schon unser Einstein,,,, alles ist relativ ,,, wie Deutsch war der eigentlich ????? Euch ein tolles Jahr 2013, ich versuche mal etwas griechischer zu werden dieses Jahr,,, und mexikanisch,,, ja natürlich in der Küche, beim Kochen meine ich........ tschau Bella,,, Euch schönes Zeit haben ganze,,,,,

Gespeichert von Bundeskanzler … (nicht überprüft) am/um Mi, 16. Januar 2013 - 14:19

Permanenter Link

So ein Unsinn.
Man sollte lieber diesen Nationenquatsch vergessen und den Menschen als Individuum betrachten.

Im Übrigen wirkt man nicht sonderlich intelligent, wenn man Satzzeichen inflationär verwendet.

Und nein. Ich bin kein Deutscher, sondern Peruaner und bis auf das Wetter mag ich Deutschland.

Ich bin stolz DEUTSCHER zu sein! Wie schon gesagt, man wird nicht automatisch zu einem deutschen, nur weil
man vom einen auf den anderen Tag ein Blatt Papier bekommt auf dem "Deutsch" steht.
Ich will hier nicht über irgendwelche Rassen reden oder sonst irgendwas, Franzosen, Engländer, Polen etc. würden genau so argumentieren und niemand würde ihnen irgendwelchen "Rassenwahn" hinterher schmeißen.

Was bedeutet deutsch zu sein bzw. wirklich deutscher zu sein:
Auch wenn es keiner einsehen will und man damit immer in eine Schublade gesteckt wird. Deutsch sein heiß: ...
... 1) Ich bin "Gentechnisch" deutsch. (Wie gesagt; hört sich krass an, ist aber so, da ein Chinese nie "Voller deutscher" sein kann, genau so wie ein Neger (lat. Schwarzer was sie, wie man sieht, ja auch sind / abwertend wäre nur Nig3r), Südländer und sonstige.
2) Ich lebe die Kultur das Landes
3) Ich fühle mich deutsch
4) Ich achte die Menschen und die Bräuche Deutschlands
5) Ich kenne die Geschichte des Landes (nicht die, die Geschichtsbüchern steht)
6) Ich mich für das Land einsetzte (Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern frage was du für dein Land tun kannst)
7) Ich pflege die deutschen Tugenden
8) Ich wende Schaden von ihm ab

Das waren wahrscheinlich die wichtigsten Punkte. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr.

Zu einem anderen Thema; die deutsche Geschichte: Vielleicht kennt ihr den Spruch: "Die Sieger schreiben die Geschichte." Schon mal Gedanken gemacht, was daran stimmen könnte? Sicherlich nicht.
Man wird immer gerne in die Rechte Schublade gesteckt, wenn man darauf aufmerksam macht oder nur Wörter wie: Stolz, Deutsch, Adler oder Patriot benutzt.

Bevor man sich in einen sog. "Schuldkult" einredet, sollte man sich davor etwas mehr bilden und nicht alles glauben was im Geschichtsbuch steht. Vor allem nicht den Medien, die alles drehen und wenden, wie das eine bestimmte Lobby will.
Stellt euch gewisse Fragen und forscht selber nach, aber bitte behauptet nicht, ihr wüsstet von der deutschen Geschichte, nur weil ihr es einmal in einem Geschichtsbuch gelesen habt.

Da reicht doch nur ein Blick auf den *Personal*ausweis mit der Staatsangehörigkeit "DEUTSCH". Welcher Staat heißt so?
Macht euch bitte schlau, bevor hier irgendwas von Geschichtskenntnissen erzählt wird. ;) (.staatenlos.info)

Einen Gruß an alle im Forum.

Gespeichert von Heinrich Runckelmann (nicht überprüft) am/um Di, 26. Februar 2013 - 00:58

Permanenter Link

Zum Thema Ausländer in Deutschland:

Hier würde sehr wohl etwas "laufen" ohne Ausländer.
Deutschland wurde nach dem 2. Weltkrieg von den deutschen Trümmerfrauen aufgebaut. Ich selber habe, so gut wie, nur Ausländer als Freund. Zwar arbeiten sie alle, aber das sind keine Jobs, die uns in der Welt weiter voran bringen.
Deutsche galten und gelten bis heute als das fleißigste Volk Europas; wahrscheinlich sind wir auch unter den Top 2.
Ohne uns deutsche würde Amerika nicht aussehen, wie es heute aussieht. Die größte ethnische Rasse in Amerika sind die deutschen.
Auch haben die deutschen, ohne Fremdeinwirkung oder irgendwelche Ausländer, tausende Patente in der Forschung, Musik, und vieles vieles mehr. Ohne uns deutsche wäre Europa noch im tiefsten Mittelalter. Das hat auch rein gar nichts mit Rassismus oder irgendeinem Extremismus zu tun.

Gespeichert von Heinrich Runckelmann (nicht überprüft) am/um Di, 26. Februar 2013 - 01:18

Permanenter Link

Das wir so blauäugig sind liegt nicht an unseren Wurzeln, sondern entstand nach dem 2. Weltkrieg. Das ist auch kein Witz. Uns werden seit 70 Jahren dinge eingeredet und wir lassen es auch noch zu.
Als in Berlin die erste Olympiade statt fand, die im Fernseher übertragen würde, sagte ein Negr zu einem Journalisten: "Ich habe noch nie so ein freundliches und nettes Volk getroffen". Das kann man übrigens auch im Internet nachlesen.

Wir hatten vor dem 2. Weltkrieg eine richtige Kultur, Tugenden, Familien und den Wille etwas "gutes" zu tun, im Sinne von Erfindungen und in all die anderen Richtungen (Kunst, Steinhauerrei, Musik, Gedichten etc.)
Dich das wurde uns ALLES genommen.
Und all das wird absichtlich von uns ferngehalten! Damit wir eben nicht mehr zu einer Wirtschaftlichen-Größe heran wachsen.
Amerika, England, Frankreich und Russland haben einfach keine Lust auf einen starken Gegner (Deutschland) in der Wirtschaft und sonst wo.

Gruß

Gespeichert von Heinrich Runckelmann (nicht überprüft) am/um Di, 26. Februar 2013 - 01:33

Permanenter Link

Ich Bin Kein Deutcherin, sondern Brasilianerin.
Ich Wonne zeit vier Zwanzig Jahre in Deutschland.
Ich Will nur Burgrung von Deutschland habe.
Ich Wohne in Landkreis Bayern
Sprech ich nicht so gut Deutche, Mein Mutter sprache is
portuguiesche.Ich Komme aus Brasilien, aus S.Paulo.
Ich spreche auch Spanische, und Italianische.
Ich fulle mich voll Hier.
Mein Namme is Gisela Hager.

Ich bekomme auch bald die deutsche Staatsbürgerschaft. Ich bin mit einem deutschen verheiratet und seit drei Jahren in Deutschland. Ich studiere Informatik und habe das höchste sprachliche Niveau bestanden(sonst darf ich "garnicht" hier studieren) Mein Mann kann auch meine Muttersprache gut beherrschen aber seit zwei Jahren rede ich mit ihm nur Deutsch. Ich habe diese Einbürgerung test 100% Punkte bekommen (nur 6 Monaten war ich in Deutschland als ich der Einbürgerungstest geschrieben habe). Also ich wollte nur sagen es ist nicht so einfach wie ihr denkt um deutsche Staatsbürgerschaft zu kriegen. Da brauch man in wenigen Jahren tolle Leistung zeigen, nicht nur von Sprachkenntnisse sondern müsste gut integriert sein.Die berufliche Tätigkeit spielt ja auch eine wichtige Rolle. Die deutsche Staatsangehörigkeitsbehörde brauchte alle meine Leistungsnachweise um zu entscheiden ob ich überhaupt deutscher werden darf. :-)

Gespeichert von Kavi (nicht überprüft) am/um Mi, 08. Juni 2016 - 07:49

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements
Umfrage Sortieren
Eine Umfrage hinzufügen

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.