Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Gehört Islam zu Deutschland? Ehrliche Meinungen dazu

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr., 16. März 2018 - 16:40

Gehört Islam zu Deutschland? Diese Debatte gab es immer. Aktuell wird es wieder diskutiert, weil der Seehofer so gesagt hat:

"Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Deutschland ist durch das Christentum geprägt. Dazu gehören der freie Sonntag, kirchliche Feiertage und Rituale wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten" ( Horst Seehofer / CSU)

Ehrliche Meinungen dazu würde ich sehr gerne lesen.

Wenn man seine ehrliche Meinung äußert, wird man schnell als Islamfeind beschimpft.

Islam ist eine Religion wie Christentum, Judentum oder Buddhismus. Der Unterschied lässt sich beim Durchsetzen deutlich zeigen. In Islam bestimmt Gott und nicht der Mensch. Dadurch steht die Religion über Gesetz, Grundgesetz und einfach Alles. Von daher ist Islam nicht Europa kompatible und gehört dadurch nicht zu Europa.

 

 

  • Meinung 1 : Islam gehört zu Deutschland
     
  • Meinung 2 : Der Islam und eine offene, demokratische Gesellschaft passen nicht zusammen
     
  • Meinung 3 : Es gibt mehrere Islam:
     
    1. "Islam-Light" gehört zu Europa
       
    2. Der real existierende Islam gehört nicht zu Europa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wir sollen endlich mal nicht viel über Religionen sprechen und die Frage soll anderes formuliert werden. Gehören alle Leute, die in Deutschland leben, zu Deutschland? hier soll es Religionsfreiheit laut Grundgesetz geben.

Wir hören aber ab und zu von Rechtradikalen in Sachsen oder CSU-Politiker in Bayern, solche Aussagen!!

Meiner Meinung nach gehört man zu Deutschland, solange er die deutsche Gesetzte, die deutsche Kultur respektiert. Man soll die deutsche Sprache lernen, um mit den Leuten hier zu kommunizieren und eine Arbeit zu finden oder studieren. Nicht unbedingt selber machen, was die Deutschen machen, sondern ihres Leben und ihren Art im Leben respektieren.

Es gibt in Deutschland laut einigen Statistiken mehr als 40% religionsfreie Menschen. Also fast die Hälfte hat mit die Religionen von anderen Hälfte nichts zu tun.

 

 

Ich stand dem Islam leicht ablehnend gegenüber. Ich war der Meinung, dass man die unfassbare Grausamkeit der Kriege, welche die Muslime untereinander führen, nicht dem Einzelnen zurechnen darf.

Ich habe meine Meinung geändert, als ich den Begriff "taqiyya" gegooglet habe. Der Artikel hat mir die Augen geöffnet. SEITHER LEHNE ICH DEN ISLAM VEHEMENT AB. ER GEHÖRT KEINESFALLS ZU EUROPA. DER ISLAM IST KEINE RELIGION, SONDERN DER GEFÄHRLICHSTE DIKTATORISCHE MACHTANSPRUCH, DEN DIE WELT BISHER GESEHEN HAT. DER ISLAM IST VIEL GEFÄHRLICHER ALS ES DER NATIONALSOZIALISMUS JEMALS WAR. ER BEDROHT DIE FREIHEIT ALLER MENSCHEN STÄRKER ALS ALLES, WAS ES VORHER GAB.

Lest den Artikel "taqiyya". Es lohnt sich! Danach werdet ihr den Islam anders sehen.

Anpassungsfähige Menschen gehören zu Europa. Anpassungsverweigerer gehören nicht dazu, egal ob man sie Bürger mit Migrationshintergrund, Migranten, Einwanderer, Gastarbeiter oder Flüchtlinge nennt. Einwanderung bedeutet Anpassung.

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.