Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Online Banking für Beginner wie Hausfrauen, Senioren oder Ausländer mit wenigen Deutschkenntnissen

Gespeichert von DerWegweiser am Mi., 29. Januar 2014 - 15:36

Viele Banken in Deutschland und allgemein in Europa haben in den letzten 10 Jahren auf Onlinebanking umgestellt. Einige Banken gibt es nur noch online. Onlinebanking bietet viele Vorteile aber es gibt auch Nachteile und Risiken. Viele Bankkunden bevorzugen immer noch klassische Banking. Immer mehr Kunden möchten umstellen, aber sie wissen nicht, wie sie sicher mit E-Banking umgehen können.

Meist-getauchte Fragen für Einsteiger sind:

  1. Was ist online Banking
  2. Was braucht man für den Onlinebanking
  3. Welche Hardware braucht man
  4. Welche Software braucht man
  5. Welche Vorteile, Nachteile und Risiken gibt es
  6. Was passiert wenn jemand mein Passwort-PIN hat
  7. Kann jemand meine Konto leeren
  8. Was macht der Bank für meine Sicherheit
  9. Welche Schutzmaßnahmen braucht man, was muss ich als Kunde können
  10. Wie wird es in der Zukunft sein

Die Fragen kann man erweitern natürlich.

WAS IST ONLINE BANKING
Online Banking ist das neue unverzichtbare Art von Banking. Man kann fast alles tun, was keine physische Austausch erfordert. zB Bargeld einzahlen oder auszahlen lassen kann man nicht online. Vielleicht noch nicht...

WAS BRAUCHT MAN FÜR DEN ONLINEBANKING
Man muss den online Banking beantragen und freischalten lassen.

WELCHE HARDWARE BRAUCHT MAN
In der Regel reicht ein modernes PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Internetzugriff.

WELCHE SOFTWARE BRAUCHT MAN
In der Regel reicht ein Browser wie Firefox.

WELCHE VORTEILE GIBT ES
Schnelle Zugriff auf Bank Konto
Guten Übersicht
Geringe Bearbeitungskosten
Spritkosten
Zeit sparen weil man sich nicht an Warteschlangen stellen muss
Immer verfügbar, auch in Feiertagen und Nachts (keine Begrenzung durch Öffnungszeiten)

WELCHE NACHTEILE GIBT ES
Keine menschliche Ansprechpartner
Zum teil komplizierte Lernaufwand
Wartezeiten für Brief, PIN, TAN, Chipgenerator

WAS FÜR ZUSÄTZLICHE SORGEN HABEN DIE AUSLÄNDER IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH ODER IN DER SCHWEIZ uä
Ausländer mit wenigen Sprachkenntnisse können schnell Tippfehler machen oder auf falschen Flächen klicken obwohl sie anders meinen. Deswegen möchten sie lieber mit einer Bestätigung durch Begleiter(zB Bankangestellte) weiter machen.

WAS FÜR RISIKEN GIBT ES
Durch Hacker, Viren, Malware, Spyware und Trojaner können ungewünschte Menschen zugriff auf das Konto erhalten, Transaktionen führen oder das Konto leerräumen.

WAS PASSIERT WENN JEMAND MEIN PASSWORT-PIN HAT
Allein PIN reicht nicht zB Überweisungen zu machen. Aber dadurch kann der PIN-besitzer Kontostand sehen (inkl. letzten Aktivitäten bis 180 Tage)

KANN JEMAND MEINE KONTO LEEREN?
Das ist in der Regel nicht einfach. Der Hacker muss PIN, TAN-Block gleichzeitig besitzen und das Überweisungslimit muss hoch genug sein um das Konto zu leeren.

WAS MACHT DER BANK FÜR MEINE SICHERHEIT
Sichere Internetverbindung mit SSL
Antivirus und weitere Schutzsoftware
Sicherheitsexperten, die immer den System auf neusten Stand halten
Ungewöhnliche Aktivitäten analysieren
Telefonische Bestätigung durch Anruf/SMS
IP Schutz durch statischen IP
TAN-Block
PIN-Code

WELCHE SCHUTZMAßNAHMEN BRAUCHT MAN
Immer den Betriebssystem(Windows, IOS, Linux) aktualisieren.
Immer mit aktiven-aktuellen Antivirus den Computer laufen lassen
Keine ausführbare Email-Anhänge ohne Virenscanner öffnen
Auf URL der Bankwebseite
Auf Echtheit SSL Zertifikate achten
Sich über Phishing und ähnliche Betrügertricks informieren
Niemals am Telefon sensible Daten weiter geben. Woher wissen sie, dass der Anrufer echte Bankangestellte ist?
Niemals Tan und Pin in der gleichen Geldbörse-Tasche aufbewahren
Niemals schicken Sie alle ihre Daten per einem Brief oder Email
Niemals Kennwort/PIN auf der Rückseite schreiben
Pin-Tan sollte man nie auf PC, USB-Stick, SD-Speicherkarte, externe Festplatte oder Cloud-Speicher speichern
Oft Kontostand und letzten Zugriffe/Aktivitäten kontrollieren

WIE WIRD ES IN DER ZUKUNFT SEIN
Laut Vermutungen möchten manche Banken eigene komplette Hardware, Software Lösungen entwickeln. dazu gehören eigene OS(Betriebssystem), notebookartige Hardware und Schnittstellen, Protokollen für Kommunikation.

Ich würde sehr gerne auf Online-Banking umsteigen jedoch raten mir meine Freunde davon ab. Ich bin auch nicht der größte Computer-Kenner. Aber jedes Mal zur Bank laufen ist auch so eine Sache. Ich bin froh, dass ich mit meinen 45 Jahren es noch schaffen kann zu "surfen" und Foren zu durchstöbern, aber von "SSL oder Phising" habe ich keine Ahnung.

Ist das denn sicher? Also so sicher wie bei der Bank selbst soll es natürlich nicht sein, aber wie gefährlich ist das? Wenn ich mir so einen Computer-Virus einfange, können die Leute einfach mein ganzes Geld von der Bank abheben oder wie läuft das ab?

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 29. Januar 2014 - 19:08

Überweisungslimit scheint mir etwas verdächtigt. Wenn ein Hacker mein PIN und Tanblock hat, er kann doch erst den Überweisungslimit erhöhen und dann Alles auf seinem Konto überweisen oder nicht? Oder ist eine Limitserhöhung erst ab nächsten Tag gültig?

 
 
 

Gespeichert von Student28 (nicht überprüft) am Mi., 29. Januar 2014 - 19:29

Wie viel Kostet Onlinebank?

Nichts. Sogar kann man dadurch extra Geld sparen, wenn man auf Papier-Kontoauszüge per Post verzichtet.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 30. Januar 2014 - 15:55

Soweit ich weiß gibt es ein Limit, dass man nicht einfach so erhöhen kann. Genauso wie es für normale Konten (Sparkasse) ein Limit für 1000€ täglich gibt (abheben).

Wie kommt ein "Hacker" an dein Tanblock? Tanblöcke bzw. Tans werden direkt heutzutage direkt mit einem Gerät mit der Karte generiert. Oder man lässt sich die Tans auf sein Handy schicken. Also ist es schon etwas schwieriger.. Und im schlimmsten Fall (Karte + Tan-Generator / Handy + PIN gleichzeitig werden geklaut..) kannst du die Bank anrufen und es ja mitteilen. So einfach ist es also nicht, Geld von deinem Konto zu klauen.

Und da alles online abgewickelt wird, kann man ja alles zurückverfolgen. Nur weil man einen Virus hat, heißt es nicht gleich, dass sofort das Konto geplündert wird. Es muss schon der schlimmste Fall eintreten (s.o.), dass man Angst haben muss.. Auch da gibt es Methoden. ;-)

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 30. Januar 2014 - 17:26

Viele Leute speichern ihre TAN und PIN in E-Mail oder auf PC. Wenn ein Hacker die beiden Infos im Hand hat, kann er damit alles tun was er will.

Man kann doch SMS-Service einschalten oder nicht. Man wird quasi über jeden Transaktion per SMS informiert. Wenn etwas verdächtiges passiert kann man sofort reagieren. Nachteil jemand der diese SMS Nachrichten lesen kann wird über Finanzen informiert. Finanzgeheimnis und Sicherheit gleichzeitig zu haben ist nicht einfach.

Bietet Deutsche Bank SMS-Service für privat Kunden? Ich bin Kunde bei Deutsche Bank und würde sehr gerne so ein Service bestellen. Aber nirgendwo sehe ich ein Hinweis oder Button wo man es aktivieren kann. Manchmal wochenlang logge ich mich nicht ein. In so einem Fall ist die Risiko sehr gross, dass man zu spät reagiert.

Es gibt neue Betrugsfälle, wo Betrüger aus Spanien, Rumänien oder Türkei Handynutzer aus Deutschland abzocken. Ein Opfer musste mehr als 4000€ Handyrechnung zahlen. Wie kann man es verhindern? Immer wieder liest man wie die Betrüger unsere Bankkonten leer räumen und mit unseren Kreditkarten Daten einkaufen. Wie kann man sich endlich sicher fühlen? Nicht jeder von uns kann ein Internet Sicherheitsexperte werden.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 07. Mai 2014 - 11:46

Einige Sparkasse Kunden haben einen "Update" Benachrichtigung bekommen. Sie sollten ihr Konto aus Sicherheitsgründen "Upgraden". Während Upgradeverfahren mussten sie ihre Mobile Tan und PIN eingeben. Was danach in nächsten halbe Stunde passiert ist, ist keine Überraschung für IT-Sicherheitsexperten. So haben die kriminelle Bande aus Nigeria, Osteuropa usw mehrere Kundenkonten in Deutschland ausgeraubt.

Wie weit die Banken danach Verantwortung übernehmen ist unterschiedlich. In vielen Fällen nimmt die Bank keine Verantwortung weil Kunde es technisch-gesehen selber überwiesen hat.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 27. Mai 2014 - 12:27

Kaspersky Sicherer Zahlungsverkehr ist ein Browser Add-On von Firefox. Wenn man online Banking Dienste besuchen möchte bekommt man so eine Meldung:

Es wird empfohlen, diese Seite im Sicheren Browser zu öffnen,
um Ihre Geldgeschäfte besser vor Angreifern zu schützen.

Es werden zwei Optionen angeboten:
*1 Im Sicheren Browser öffnen
*2 Im aktuellen Fenster öffnen

Was für ein Unterschied macht es denn? Wenn man "Im aktuellen Fenster öffnen" auswählt, wird Kaspersky die Seite nicht mehr überwachen?

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 29. Mai 2014 - 17:41

Die Kundendaten von Dominos Pizza wurden gestohlen. Was die Hacker vor haben ist nicht klar aber sie können neue Betrugswelle starten. Man muss vorsichtig sein und keine weitere Details wie Kreditkartennummer oder Kontonummer am Telefon geben.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 17. Juni 2014 - 11:37

20% der Deutschen verzichten bewusst auf Onlinebanking. Viele menschen trauen sich nicht mehr um sensible Daten per Tastatur einzugeben, weil die Betrüger immer neue Wege finden.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 17. Juni 2014 - 11:45

Kontoinhaber haften für ihre eigene Unachtsamkeit. Der Gericht hat gegen einen Betrugsopfer entschieden, der 18500€ verloren hat.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kontoinhaber-haftet-bei-Online-Ba...

Bank haftet nur ein eine Schwachstelle in Banksystem gibt. Der Bankkunde ist verpflichtet Online Banking mit sicheren Geräte durchzuführen. Das heißt der Kunde ist selber verantwortlich, dass PIN, TAN, Tangenerator, Smart-TAN und Mobile-TAN usw sicher bewahrt werden.

 
 
 

Gespeichert von Pinwort (nicht überprüft) am So., 07. September 2014 - 15:37

Kaspersky macht Probleme. Ich habe etwas über Internet gekauft. Ich musste die Zahlung mit Kreditkarte über 2checkout erledigen. Ich habe alle Formularfelder ausgefüllt und weiter gemacht. 2 Sekunden nach ich auf Zahlungspflichtig bestellen geklickt habe, kam eine Seite von Kaspersky ob ich die Seite in normalen Browser oder sicheren Browser öffnen möchte. Egal auf was man klickt gab es kein Effekt. Kaspersky hat mein Einkauf blockiert. Ich musste erst Kaspersky für 10 Minuten deaktivieren und alles neu machen. Antivirus sollte online Banking sicherer und einfacher machen nicht kompliziert oder unmöglich.

 
 
 

Gespeichert von Lieber Norton (nicht überprüft) am Mi., 14. Januar 2015 - 16:41

Ich bin deutsche Bank Kunde. Ich habe für Online Banking keine Mobile-TAN-Verfahren aktiviert. Ich habe noch eine TANblock (TAN-Tabelle) auf Papier.

Wenn ich zB Geld überweisen muss, ich logge mich meinem PIN ein und dann fülle ich den Online-Überweisungsformular aus und dann muss ich ein TAN eingeben und fertig.

Aber wenn ich mit meinem Kredit-Karte etwas online bestelle dann bekomme ich eine Mobile-TAN, welche ich per SMS bekomme. Ohne Eingabe von Mobile-TAN kann ich keine Produkte mit Mastercard bestellen. Ist es normal oder mache ich was falsch?

Ich weiss nicht ob solche SMS mir extra kosten würden. Ich zahle schon viel Geld für das Konto im Vergleich mit anderen Banken wie Sparkasse oder Volksbank.

 
 
 

Gespeichert von Javuari (nicht überprüft) am Mi., 21. Januar 2015 - 23:05

Überweisungsnachweise von Online Banking scheint unmöglich zu sein. Kennt Ihr welche Tipps? Ich möchte nachträglich alle Details von einer Überweisung mit offiziellen Bankvorlage ausdrucken.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 11. März 2015 - 10:44

Ich reise oft und muss mich im Ausland einloggen. Manchmal muss ich von einem alten Internetcafe mit unzuverlässigen Software anmelden. Was ist die beste bzw sicherste Lösung in solchen Fällen? Ich kann mein Smartphone nicht immer benutzen, weil es kein Netz oder Wlan gibt.

 
 
 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 07. September 2015 - 13:19

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.