Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Was bedeutet heidnisch? Ist Weihnachten nicht heidnisch?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 02. November 2013 - 11:50

Hallo zusammen, kann einer mir bitte erklären was heidnisch ist? Ist das eine alte Religion vor Christentum? Ich habe gehört, dass die Christen Weihnachten übernommen haben und eigentlich sei sie hednisch gewesen, stimmt das?

"Ich habe gehört, dass die Christen Weihnachten übernommen haben und eigentlich sei sie heidnisch gewesen, stimmt das?"

Nach einer verbreiteten Erklärung soll ungefähr zwischen 270 und 350  im alten Rom das Weihnachtsfest durch einen christlichen Herrscher "erfunden" worden sein. Auf diese Weise habe er eine Verbindung zwischen dem Feiertag "Sol Invictus" des vorchristlichen römischen Sonnenkults und dem Christentum hergestellt. Damit sei die Verbreitung des christlichen Glaubens gefördert worden.

Andere Erklärungen nennen das nordische "Julfest" (Mittwinterfest) als Ursprung des heutigen Weihnachtsfests. Einige Quellen sehen dabei keine "Übernahme", sondern eher eine Verschmelzung von Elementen, die sich über mehrere Jahrhunderte hingezogen habe.

In der christlichen Bibel gibt es übrigens keine Hinweise auf ein Weihnachtsfest, und die Geschichte über die Geburt Jesu nennt kein konkretes Datum. Das christliche Weihnachtsfest ist vielmehr in den christlichen Liturgien definiert, wobei es deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen christlichen Strömungen gibt.

Zusammenfassend gesagt stecken im Weihnachtsfest tatsächlich Traditionen, die älter als das Christentum sind. Das muss aber kein Widerspruch sein. Und heute feiern in Deutschland viele Menschen das Weihnachtsfest ohne eine Beziehung zum christlichen Glauben, sondern einfach als folkloristischen Brauch.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 16. Dezember 2019 - 17:44

Permalink

"Heidentum" oder "heidnisch" ist ein Überbegriff über Denk- und Verhaltensweisen, die nicht auf den monotheistischen Religionen (insbesondere Christentum, Judentum und Islam) aufbauen. Innerhalb des Christentums wird dieser Begriff oft als Abwertung verstanden.

Je nach Kontext können ganz unterschiedliche Dinge gemeint sein. Beispielsweise alte polytheistische Religionen und Kulte aus der vorchristlichen Zeit, gegenwärtige Religionen anderer Kulturkreise, Glaubenssysteme von Naturvölkern, aber zum Beispiel auch Weltanschauungen und Verhaltensweisen, die die Ablehnung von Religion ausdrücken.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 16. Dezember 2019 - 18:01

Permalink

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.