Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

"Anschauen" und "zuschauen". Was ist der Unterschied ?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 29. Juli 2020 - 23:56

Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen "anschauen" und "zuschauen" erklären ?

Soweit ich gemerkt habe, kommt "zuschauen" mit dem Dativ und "anschauen" mit dem Akkusativ und Dativ.

Sätze, die ich öfters gehört habe:

1.Ich schaue dir zu.
2.Ich schaue dich an.
3.Du kannst dir diese Anzeige anschauen.

Sind die Sätze 1 und 2 von der Bedeutung her gleich ?
Könnte man in dem Satz 3 "zuschauen" statt "anschauen" sagen ?

Danke !

Anschauen ist die Betrachtung eines Zustands oder eines Objekts.

Zuschauen ist die Beobachtung einer Tätigkeit oder eines Vorganges.

 

  1. Ich schaue dir zu.
    Ich beobachte, was du gerade machst. 
    Wem schaue ich zu? – Dativ.
     
  2. Ich schaue dich an.
    Ich betrachte dein Aussehen.
    Wen oder was schaue ich an? – Akkusativ.
     
  3. Du kannst dir diese Anzeige anschauen.
    → Reflexivkonstruktion zu:
    Du kannst diese Anzeige anschauen.
    Beide Sätze bedeuten das Gleiche. Die erste Variante soll vielleicht betonen, dass dieses Anschauen einen Nutzen für dich haben wird.
     
  4. Ich schaue dir bei der Arbeit zu.
    Ich beobachte, wie du arbeitest (während ich selbst nichts tue).
    Bei wem schaue ich dir zu? – Dativ. Besser aber: Wobei schaue ich dir zu?

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.