Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Warum "DAS Wort" aber "DIE Antwort"? (Ant+Wort)

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 10. April 2019 - 13:16

Guten Nachmittag,

ich lerne Deutsch und ich versuche dabei die Logik der Sprache zu verstehen. Ich weiß dass Der-Die-Das Artikel sich oft nach Endungen kategorisieren lassen. 

Aber es gibt manchmal Ausnahmen, welche ich nicht verstehe. 

Das Wort "Wort" hat den Artikel "Das". Das Wort "Antwort" endet mit "Wort" aber hat den Artikel "Die". Warum?

 

Gast schrieb:

> ... Ich weiß dass Der-Die-Das Artikel sich oft nach Endungen kategorisieren lassen. ...

Das geht häufig schief, wegen der vielen Ausnahmen. Außerdem sind diese Regeln kompliziert, siehe auch hier. Am besten ist es, beim Lernen von Vokabeln die Substantive immer zusammen mit ihren Artikeln zu lernen.

> ... "Wort" hat den Artikel "Das". ... "Antwort" ... hat den Artikel "Die". Warum?

"Die Antwort" ist offenbar ein eigenständiger Begriff, kein Kompositum.

Eine theoretische Deutung als "Anti-Wort" (d.h. "das Gegenwort" oder "die Gegenrede") ist allerdings möglich. Darin sieht man sogar einen möglichen Ansatz für eine Erklärung, warum "die Antwort" feminin ist.

Die Sprachwissenschaftler schreiben allerdings, die früheren Formen dieses Wortes seien im Germanischen sächlich gewesen, im Althochdeutschen sei eine weibliche Form hinzugekommen, und bis zum Mittelhochdeutschen seien beide Formen gleichberechtigt vorgekommen. Im Neuhochdeutschen habe sich dann die weibliche Form durchgesetzt.

Nein, ich finde nicht, dass man das alles wissen muss.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.