Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Hallo Alle,

Ich habe im März 2019, also von 1 Jahr meinen Antrag und die letzten Unterlegen beim Landratsamt eingereicht. Auch ich war im Vorteil, dass ich hier die Ausbildung gemacht habe und einen festen Job habe. Deswegen musste ich die Tests nicht machen ( weder Einbürgerung noch Deutsch). Dafür hat ein Beamte mich kurz in seinem Büro durchgefragt: welche Rechte haben Bürger, was heisst Demokratie, was kann man tun, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist ... Das war für mich einfach, das hätte ich in der Altenpflegeschule und ich interessiere mich für Politik, aber wenn jmd das fremd ist, besser wäre, man ist vorbereitet. Also etwas über Rechtsstaat lesen. 

Ich komme aus Polen, bin über 20Jahre hier. Ich habe mich aus 2 Grunden dafür entschieden: ich brauche polnische Stattsangehörigkeit nicht abgeben und ich muss nicht nach München, Konsulat, fahren, um mein Pass oder Ausweiss zu verlängern. So habe ich jetzt bald ablaufenden polnischen Pass den ich nicht verlängern werde sowie ziemlich neuen Ausweiss den ich beim letzten Urlaub gemacht habe. Und warte immer noch auf Bescheid wegen Einbürgerung.  Ich habe vor paar Monaten dort angerufen, die Erklärung war fehlendes Personal. Ich dachte, dass betrifft nicht die Beamten...

Na dann warte ich halt noch...

Die Hälfte der Gebühren habe ich schon bezahlt. Ich sehe, dass hier die Landkreise unterschiedlich handeln. Solange man den Eintrag bewilligt bekommt... 

Ich grüße alle neue und alte im Forum. Wünsche Geduld! 

Alexandra 

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.