Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Es stimmt nicht, dass 15 km/h "für die Straße zu langsam" ist. Die Straße ist nicht exklusiv für schnelle Motorfahrzeuge gedacht. Auch wenn deren Fahrer das oft so sehen wollen. Die Straße ist für (fast) alle Arten von Fortbewegung da. 

Anders ist das nur auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen, bei angezeigten Verboten, bei angezeigten Mindestgeschwindigkeiten, oder wenn es parallel zur Straße einen besonderen Weg für diese Verkehrsart gibt.

Zum Beispiel fahren Fahrräder im Durchschnitt ähnlich schnell. Trotzdem gehören sie auf die Straße, sofern es nicht einen benutzungspflichtigen Radweg (blaues Schild) in gleicher Richtung oder ein Fahrradverbot gibt (anders ist es bei Kindern bis 10 Jahre).

Wenn ich einen Handwagen ziehe, der auf dem Gehweg keinen Platz hat oder andere Fußgänger sehr behindern würde, gehe ich damit auf der Fahrbahn. Und wenn es gar keinen Gehweg gibt oder der ganze Gehweg voller Schneehaufen liegt, gehen die Fußgänger natürlich auf der Straße.

 

Auf der anderen Seite dürfen "Sonderfahrzeuge" wie Krankenfahrstühle (aber nicht Fahrräder) unter bestimmten Umständen auf dem Gehweg fahren, müssen sich dann aber an die Geschwindigkeit der Fußgänger anpassen.

 

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.