Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung der Adoptivtochter

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 16. November 2013 - 23:14

Ich bin Schwer Behindert 100%, Pflegebedürftig. Ich Adoptieter die Tochter meiner Ehefrau die schon 31 Jahre Alt ist also Volljährig als Minderjährige Volladoptiert nach §1772. Wir besitzen Urteil über Volladoption meiner Tochter von Münchner Amtsgericht von 2010. Seit all den Jahren ich versuche meine Adoptivtochter zu mir nach München kommen lassen aber alles vergeblich. Weder Ausländer Polizei noch Auswärtige Amt will mir nicht behilflich sein.
Ich bitte Sie um Hilfe und Aufklärung wie bekomme ich meine Adoptivtochter die Juristisch ist eine Deutsche weil Sie ist die Tochter einen Deutschen nach Deutschland, München und Möglichkeit zu Einbürgerung.

mfg

M.S.

Meine Tochter lebt in Russland, Welikiy Nowgorod bei S. Petersburg.

Hallo M.S.

können Sie bitte etwas konkreter schreiben, woran es scheitert?

Bürokratische Kramm ist unvermeidbar in solchen Fällen. Wenn die Hindernisse konkret genannt werden, kann man konkrete Lösungen vorschlagen.

Viele Grüße
Hidari

Die Behörden helfen nicht um alles zu organisieren. jede Behörde ist zuständig für einen bestimmten Bereich. Deswegen man muss selber alle Hindernisse überwinden. Es ist eine lange Weg und funktioniert nur langsam aber funktioniert. Bei welchem Punkt haben Sie im Moment Problem?

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.