Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung - Darum, bei manchen schnell, bei manchen langsam!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr., 19. April 2019 - 11:22

Damals hat die Beamte beim Termin, wo ich meinen Antrag sowie Unterlagen abgegeben hatte, gemeint, da sie schon ausreichende Daten von mir gesammelt hat, ein Gesamtbild vom Antragsteller aufzubauen, könnte der Prozess für mich sehr schnell gehen. Tatsächlich ging der Prozess für mich doch sehr schnell.

Das Einbürgerungsgesetz beschreibt schon klar was für Voraussetzungen der Bewerber erfüllen muss. Aber um das Gesetz umzusetzen muss die Behörde viele Daten sammeln und beurteilen, um eine Entscheidung zu treffen. Wichtig ist, die baut ein Gesamtbild, statt nur die benötigten Papiere zu lesen. Zb. Nach dem Gesetz ist kein Hochschulabschluss erforderlich. Aber ich wurde aufgefordert, meinen Uni Abschluss vorzulegen. Damit kriege ich noch mehr Punkte für „Lebensunterhalt sichern können“, und „erfolgreiche Integration“.

Mein Hintergrund ist ganz einfach: 

Herkunft, ein wirtschaftlich entwickeltes Land in Asien; 30 Jahre alt; Paar Jahre studieren an einer Uni in Deutschland; Mit deutschem Staatsbürger verheiratet; Unbefristeter Job; Relativ gutes Einkommen; Bestandener Integrationstest; Ausreichendes Sprachniveau; Keine Strafe gehabt; Kein HartzIV. Alle Unterlagen, zb. Arbeitsbescheinigung, Rentenbescheid, Universität Abschlussurkunde, Lebenslauf, Gehaltsabrechnung, Geburtsurkunde, Zertifikat des Sprachtestes, Zertifikat des Einbürgerungstestes, Erklärung der Aufgabe bisheriger Staatsangehörigkeit, gültiger Pass, blablablabla.....liegen vor. Deswegen ging es für mich unglaublich schnell. Hier zeige ich nicht, dass wie toll ich bin, aber dass bei der Behörde eigentlich kein Rassismus oder Schikane, wie viele gesagt haben, besteht. Wenn der Bewerber die gesetzlichen Anforderungen erfüllt und die gut nachgewiesen hat, geht der Prozess unglaublich schnell. Es gibt keinen Grund für eine Verzögerung. 

Hoffe meine Erfahrung bringt euch was gutes. 

 

LG

 

 

Könnten Sie bitte schrieben aus welchem Land Sie kommen und wie lange die Einbürgerung gedauert hat?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 23. April 2019 - 21:03

Permalink

Wenn Sie mit einem Deutschen verheiratet sind dann ist ja was anders als bei den Meisten die hier schreiben. Dann geht es normalerweise schneller.

Gespeichert von beahh (nicht überprüft) am Mi., 24. April 2019 - 07:18

Permalink

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.