Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung und Erfüllung der Wartezeit

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 21. Februar 2016 - 14:05

Guten Tag,

ich war letzte Woche bei der Einbürgerungsstelle München und habe mich über die benötigten Unterlagen für die Anspruchseinbürgerung erkundigt. Man hat mir eine lange Liste eingereicht. Das meiste ist Ok nur zu ein paar Punkten hätte ich noch Fragen an Denjenigen, die sich schon mal einbürgern lassen oder sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben.

- Geburtsurkunde: Muss man sie übersetzen bzw. beglaubigen lassen oder reicht es auf französisch?

- Rentenversicherung mit Angabe der geleisteten Beitragsmonate: Ich habe inzwischen die Auskunft von der Rentenversicherung bekommen. Drauf steht, dass die Wartezeit von 5 Jahren erfüllt ist. Aber eine Rente wegen der Erwerbsminderung nicht erfüllt. Was ist nun weichtig für die Einbürgerung? Erfülle ich damit die Voraussetzung oder nicht?

Vielen Dank im Voraus,
Yousef

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.