Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung und Renterversicherung

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 16. Dezember 2021 - 12:59

Ich bin 55 Jahre alt. Ich habe nach meiner "blue card" - Zeit jetzt Daueraufenthaltserlaubnis und die drei seit meiner Ankunft in Deutschland RV-Beiträge gezahlt (von jährlich 44000 Euro).

Bis zu meinem Rentenalter habe ich also einen monatlichen Rentenanspruch von ca 400 Euro. Vermögen habe ich nicht. Steht das meiner Einbürgerung nach 8 bzw. 6 Jahren entgegen?  

Tabitha

Sie könnten nach 6,7 bzw. 8 Jahren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland einen Antrag auf Einbürgerung stellen. Ob und inwiefern der Rentenversicherungsverlauf und somit die Einzahlung von min. 5 Jahren notwendig ist,  entscheidet die Einbürgerungsbehörde. Manchmal wollen sie es sehen, manchmal nicht.

Sofern sie die sonstigen Voraussetzungen erfüllen, müssten sie also im schlimmsten Fall noch den Nachweis der Einzahlung von 5 Jahren nachweisen. In Deutschland hat man nämlich erst nach einer Wartezeit bzw. Einzahlung von 5 Jahren Anspruch auf die Rente. Da sie die blue card haben, müssten sie ja EU Bürger sein und evtl könnte sich noch ein Rentenanspruch aus dem Herkunftsland ergeben?

Mit aktuell 400 Euro Rente im Alter wären sie ein Fall für das Sozialamt (Grundsicherung im Alter)

Gast schrieb:
> "Da sie die blue card haben, müssten sie ja EU Bürger sein ..."

Die "Blaue Karte EU" gibt es für Ausländer aus Drittstaaten. EU-Bürger brauchen so etwas nicht, denn sie haben automatisch eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in  der gesamten EU.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.