Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerungsablauf - Von Anfang bis Ende, Schritt für Schritt der Einbürgerungsprozess

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo, 04. November 2019 - 17:10

Wie sieht der Ablauf des Einbürgerungsprozesses?

Kurz und knapp:

Einbürgerungsprozess

  • Voraussetzungen lesen / Online Recherche
  • 1. Beratungstermin (bei Bürgeramt / Einbürgerungsbehörde)
  • Vorbereitung von nötigen Unterlagen (und deren beglaubigte Übersetzungen)
  • Einbürgerungstest
  • Antragstellung
  • Nachreichen von möglichen fehlenden Dokumenten
    • Wiederholt Nachreichen von Gehaltsnachweise (falls nötig)
  • Auf den Bescheid warten
  • Falls vorausgesetzt: Ausbürgerung
    • Ausbürgerungsbestätigung nachreichen
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung in Deutschland
  • Einbürgerungsurkunde 
  • Antrag auf Ausweis / Deutsche Pass
  • Falls vorausgesetzt: Ausbürgerung - Letzter Schritt: Neue deutsche Urkunde (Kopie) beim Konsulat des Heimatlandes nachreichen

 

Kosten

Die Einbürgerung kostet 255 € pro erwachsene Person und 51 € für minderjährige Kinder, die mit ihren Eltern zusammen eingebürgert werden. Ansonsten muss man auch für Kinder 255 € bezahlen. Ausnahmen sind möglich. Der Einbürgerungsprozess kostet individuell aber mehr als 255€. In vielen Fällen sind Gesamtkosten bei rund 500€.

Voraussetzungen

Damit man eingebürgert werden kann, müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • unbefristetes Aufenthaltsrecht zum Zeitpunkt der Einbürgerung
    • eine Blaue Karte EU
      • oder befristete Aufenthaltserlaubnis mit Zweck zum dauerhaften Aufenthalt
  • Einbürgerungstest (bei einer Volkshochschule ablegen, kostet 25€)
  • seit mindestens 8 Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland
    • 7 Jahren nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses
      • 6 Jahren bei besonderen Integrationsleistungen
      • Oder mindestens zwei Jahren mit deutschen Ehemann/Ehefrau verheiratet und Ehepartner hat seit mindestens zwei Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit 
  • eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts (keine Sozialhilfe / Hartz IV usw)
  • ausreichende Deutschkenntnisse (B1, B2, C1, C2)
  • keine Verurteilung wegen einer Straftat
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes
  • Aufgabe der alten Staatsangehörigkeit (Ausnahmen sind möglich)

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.