Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerungsablauf - Von Anfang bis Ende, Schritt für Schritt der Einbürgerungsprozess

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo., 04. November 2019 - 17:10

Wie sieht der Ablauf des Einbürgerungsprozesses?

Kurz und knapp:

Einbürgerungsprozess

  • Voraussetzungen lesen / Online Recherche
  • 1. Beratungstermin (bei Bürgeramt / Einbürgerungsbehörde)
  • Vorbereitung von nötigen Unterlagen (und deren beglaubigte Übersetzungen)
  • Einbürgerungstest
  • Antragstellung
  • Nachreichen von möglichen fehlenden Dokumenten
    • Wiederholt Nachreichen von Gehaltsnachweise (falls nötig)
  • Auf den Bescheid warten
  • Falls vorausgesetzt: Ausbürgerung
    • Ausbürgerungsbestätigung nachreichen
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung in Deutschland
  • Einbürgerungsurkunde 
  • Antrag auf Ausweis / Deutsche Pass
  • Falls vorausgesetzt: Ausbürgerung - Letzter Schritt: Neue deutsche Urkunde (Kopie) beim Konsulat des Heimatlandes nachreichen

 

Kosten

Die Einbürgerung kostet 255 € pro erwachsene Person und 51 € für minderjährige Kinder, die mit ihren Eltern zusammen eingebürgert werden. Ansonsten muss man auch für Kinder 255 € bezahlen. Ausnahmen sind möglich. Der Einbürgerungsprozess kostet individuell aber mehr als 255€. In vielen Fällen sind Gesamtkosten bei rund 500€.

Voraussetzungen

Damit man eingebürgert werden kann, müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • unbefristetes Aufenthaltsrecht zum Zeitpunkt der Einbürgerung
    • eine Blaue Karte EU
      • oder befristete Aufenthaltserlaubnis mit Zweck zum dauerhaften Aufenthalt
  • Einbürgerungstest (bei einer Volkshochschule ablegen, kostet 25€)
  • seit mindestens 8 Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland
    • 7 Jahren nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses
      • 6 Jahren bei besonderen Integrationsleistungen
      • Oder mindestens zwei Jahren mit deutschen Ehemann/Ehefrau verheiratet und Ehepartner hat seit mindestens zwei Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit 
  • eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts (keine Sozialhilfe / Hartz IV usw)
  • ausreichende Deutschkenntnisse (B1, B2, C1, C2)
  • keine Verurteilung wegen einer Straftat
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes
  • Aufgabe der alten Staatsangehörigkeit (Ausnahmen sind möglich)

 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.