Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Gesundheitsversicherung für ausländische Studenten

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mo, 07. Mai 2018 - 19:29

Hallo zusammen,

ich werde demnächst nach Deutschland umziehen und da studieren. Weiß jemand welche Optionen es gibt, wenn es um Gesundheitsversicherung geht?

Gibt es Unterschiede zwischen Gesundheitsversicherung für deutsche Staatsbürger, EU-Ausländer und nicht EU-Ausländer? 

Krankenversicherung statt Gesundheitsversicherung, wenn ich korrigieren darf :)

Meine Kumpels sind bei TK versichert und zahlen monatlich ca. 80€. Es gab noch eine Privatversicherung, welche noch günstiger war. Für Studenten gibt es schon günstigere Tarife. Aber auch 80€ ist Geld. 

Ob man Krankenversicherung von EU-Heimat in Deutschland dauerhaft nutzen kann... Da bin ich mir nicht sicher. 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mo, 07. Mai 2018 - 22:18

Permanenter Link

Gast schrieb:

> ... Es gab noch eine Privatversicherung, welche noch günstiger war ...

Die besonders billigen Privatversicherungen, die ausländischen Studenten angeboten werden, haben ein paar Einschränkungen. Zum Beispiel zahlen sie nicht bei Krankheiten, die man vorher schon hatte. Außerdem kann es bei besonders hohen Arzthonoraren Kürzungen geben, d.h. man zahlt dann einen Teil selber.

Bei den gesetzlichen Krankenkassen (AOK, TK, BKK, Barmer usw.) gibt es dagegen stets die volle Leistung, auch bei den billigen Tarifen. Allerdings kriegt man den Studententarif nur für das Erststudium und mit ein paar weiteren Bedingungen.

Falls der Studententarif nicht möglich ist, kann man entweder trotzdem eine gesetzliche Krankenkasse nehmen (Normaltarif je nach Einkommen), oder eine eingeschränkte Privatversicherung, oder eine teurere Privatversicherung mit besseren Leistungen.

 

Ausländische Studenten können sich bei der AOK (gesetzliche Krankenversicherung) zum Studententarif versichern. Das sind nicht mal hundert Euro im Monat. Es geht allerdings nicht beim Promotionsstudium, bei Sprachkursen etc.

EU-Ausländer können stattdessen ihre heimatliche Krankenversicherung mittels EHIC-Karte übertragen.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Di, 08. Mai 2018 - 00:01

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.