Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Paketshop für Amazon locker, DHL oder Hermes mit Späti kombinieren

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi, 25. April 2018 - 03:26

Guten Morgen. Ich habe eine Frage. Vielleicht Sie können mir neue Ideen geben. Ich habe ein Spätkauf. Da verkaufe ich Getränke, Backwaren, Tabakwaren, Karten und Haulhaltswaren.  Es gibt ein Raum in Größe von 35 m2. Dieser Raum ist fast immer leer.  Ein Freund hat mir vorgeschlagen daraus Paketshop zu machen. Seit 5 Stunden versuche ich Info finden, wie man das macht und was alles kostet und bringt. Aber ich kann nichts nützliches finden. Hat jemand so ein Shop? Können Sie mir bisschen Tipps geben bitte. Vielen dank! Sanyang Ghassama

Fragen

  • Wie kann ich mich für Amazon Locker / DHL / Hermes anmelden?
  • Wie viel Geld verdient man monatlich, wenn man Amazon locker zulässt?
  • Muss ich neue Pakete annehmen? 
  • Darf man Amazon, DHL und Hermes in einem Shop anbieten? 

 

Ein Paketshop gibt nicht nur Pakete aus, sondern nimmt sie auch an. Das können Retouren sein und neue Pakete. Wenn die Kunden die Aufkleber nicht schon zu Hause gedruckt haben, werden sie im Shop ausgefüllt und gedruckt. Man muss das Porto kassieren und kann außerdem bestimmte Dinge verkaufen, wie z.B. Kartons, Klebeband, Briefmarken. Als Provision pro Paket werden bei Hermes etwa 40 Cent genannt, die anderen sagen nichts dazu. Die Gerätschaften und Werbemittel kriegt man offenbar kostenlos.

"Amazon locker" ist dagegen ein Automat, den der Kunde selber bedient. Hier geht es im Wesentlichen um den Stellplatz.

Auf den Webseiten der Anbieter kann man sich als Paketshop bewerben. Sie wählen allerdings aus, welchen Standort sie haben wollen und welchen nicht.

  • https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-versenden/pakete-abgeben/dhl-paketshop-partner-werden.html
  • https://www.hermesworld.com/de/ueber-uns/hermes-gruppe/hermes-logistik-gruppe-deutschland/paketshop-partner/
  • https://www.dpd.com/de/paketshop_netzwerk/paketshop_netzwerk/paketshop_partner_werden_oder_vorschlagen
  • https://gls-group.eu/DE/de/paketshop-betreiber
  • https://www.ups.com/de/de/services/e-commerce/access-point-network/recruit.page
  • https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201910660

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 25. April 2018 - 09:21

Permanenter Link

Es lohnt sich nicht immer. Ein Kumpel hat es gekündigt. Seine Begründung: viel Platz, viel Verkehr kaum Gewinn. Wer Interesse hat, kann eine E-Mail an locker-standorte@am... schicken. Große Locker-Abholstationen sehen so aus:

Amazon Locker Groß Abholstation

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mo, 07. Mai 2018 - 20:45

Permanenter Link

Ich glaube Amazon bietet 120€ bis 160€ pro Monat für den Platz (2-5 Meter). Vergütung pro Paket wie bei DHL gibt es nicht. Also man kann dadurch ein geringes monatliches Einkommen erzielen. Wenn Kunden Pakete abholen und dann vom Laden etwas kaufen, hat man schon neue Kundschaft. Sie können genauso kommen Paket abholen und gehen, ohne zusätzlich etwas zu kaufen.

Gespeichert von Späti-Inhaber (nicht überprüft) am/um Mi, 09. Mai 2018 - 19:51

Permanenter Link

Hallo,

grundsätzlich ist es möglich mehrere Paketshop Anbieter in einem Geschäft zu haben. Es steht zwar in jedem Vertrag drin das man das nicht gerne möchte aber verbieten können die es ja nicht, da sie in mein Geschäft kommen möchten ;)

DPD, GLS und UPS sind da sehr entspannt da geht es problemlos mit mehreren Paketshops. Bei Hermes muss man schon etwas "verhandeln" und auf sein Recht bestehen. DHL möchte das gar nicht.

Zu den Provisionen:

GLS zahlt hier meines wissens nach am meisten  : 50 Cent bis 4,00 EUR ! pro Paket je nachdem ob es angeliefert oder im Shop bezahlt und verschickt wird.


Bei DHL sind das pro Paket 25 Cent - lohnt sich überhaupt nicht, es sei denn man hat eine DHL Filiale mit Waage und Tresen usw.


Bei Hermes 40 Cent pro Paket - allerdings viele Retouren


DPD lohnt sich auch, allerdings nur  wenn die Kunden auch im Paketshop Pakete bezahlen und verschicken können, ansonsten auch ca 40 Cent.

 


 

Gespeichert von Kiosk 21 - Hamburg (nicht überprüft) am/um Di, 10. September 2019 - 15:06

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.