Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

§ 12 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5: erhebliche Nachteile (Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit)

Gespeichert von ÄgyHerr am So, 26. März 2017 - 17:47

Hallo zusammen,

ich bin Ägypter. Ich möchte gerne Deutscher-Ägypter werden. Das heißt, ich möchte lieber meine ägyptischen Staatsangehörigkeit nicht aufgeben. In § 12.1.2.5 habe ich die möglichen Lösung gefunden. Ich muss erheblichen Nachteile wegen der Aufgabe meiner ägyptischen Nationalität nachweisen.


5. dem Ausländer bei Aufgabe der ausländischen Staatsangehörigkeit erhebliche Nachteile insbesondere
wirtschaftlicher oder vermögensrechtlicher Art entstehen würden, die über den Verlust der
staatsbürgerlichen Rechte hinausgehen, oder

Ich habe auch online eine veralteten Unterlage über die Anwendungshinweise des StAGs gefunden, da drinnen mehr Info über Beispiele von den wirtschaftlichen oder vermögensrechtlichen Nachteile stehen.

Meine Frage ist: Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Situation, womit man seine vorherigen Staatsangehörigkeit noch halten kann? Was sollte man darauf achten? Wie funktioniert das Verfahren überhaupt? Und wie könnte man die Situation eigentlich nachweisen?

Ich bin sehr dankbar für eure Hilfe. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
ÄgyHerr

na, und was hast du zu verlieren wenn du deine ägyptische Staatsbürgerschaft abgibst ? Im Gegenteil werdest nur Vorteile bekommen.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Di, 28. März 2017 - 16:33

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.