Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Türken in Deutschland

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi, 21. Dezember 2011 - 18:09

Guten Abend allerseits! Ich bin halb Türke und halb araber und ich kann etwas Informationen geben über Türken und Türkinnen in Deutschland. Es sind ca. 2-3 Millionen Türken in Deutschland. Meiner Beobachtungen nach können mindestens Hälfte davon Deutsch sprechen. Viele Türken sind in Gastronomie Bereich tätig. Eine wichtige Anteil ist arbeitslos. Türken leben meistens in Ballungsräume und Grossstädte wie Berlin, Hamburg, Köln, München, Frankfurt. Für Türken ist türkische Sprache und Religion(Islam) sehr wichtig. Viele Türken besitzen ein Haus oder Ferienwohnung in der Türkei. Viele verbringen ihren Urlaub nur in der Türkei. Türken lieben die Türkei.

Obwohl es so viele Ausländer in Deutschland gibt, obwohl so viele dieser Ausländer nicht gescheiht deutsch sprechen können, obwohl so viele von diesem ''Abschaum'' - wie es die Deutschen gerne sagen - Hartz IV empfangen, sind es immer die Türken, die negativ auffallen !!!

Gespeichert von nameless (nicht überprüft) am/um Fr, 03. Februar 2012 - 14:37

Permanenter Link

Warum schimpfen wir immer über die türkischen Mitbewohner.Weil wir nicht verstehen können,dass viele türkische Eltern es versäumt haben,und auch nicht wollten,sich zu integrieren.Sie haben sich stur an ihre Sitten und Gebräuche gehalten.Und verlangen dieses auch von ihren Kindern.Deutschland,und auch die Städte,haben die Gettobildung erlaubt,und dulden es immer noch.Warum???? Weil man der Meinung ist,die türkischen Mitbewohner besser unter Kontrolle zu haben.Kinder werden von ihren Eltern nicht angehalten,die deutsche Sprache zu erlernen.Keine gute schulische Leistung,keinen Beruf,keine Arbeit.Deutschland macht es sich einfach,und zahlt eben lieber Hartz 4,als sich ernsthaft um die türkische Jugend zu kümmern.Die Gettos zerschlagen,Alternativen zu schaffen um Anforderungen an die Jugend zu schaffen,damit sie Ihr Leben meistern können,sollte politisch machbar sein.
Aber viele Ausländer,egal welche Nationalität sie haben,haben vergessen,dass sie Gast in unserem Land sind.Wir Steuerzahler müssen diese sich nicht integrierenden Ausländer,mit unseren Steuergeldern über Wasser halten.Ausländische Familien,welche sich nicht als Gäste benehmen wollen,müssen ausgewiesen werden.Dann ist das Problem mit dem zitierten ::::::.Abschaum::: gelöst

Gespeichert von Pessimist (nicht überprüft) am/um Mo, 09. April 2012 - 01:22

Permanenter Link

"Ein Pessimist ist ein Mensch, dem nicht wohl zumute ist,wenn er sich wohl fühlt, weil er befürchtet, dass er sich schlechter fühlen wird, wenn er sich besser fühlt."
aha also ist ein Pessimist ein Deutscher Abschaum :))

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.