Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

 

... ist ein provozierender Spielfilm des schweizerischen Regisseurs Urs Odermatt.

Ab 16 Jahre.

Die Bewohner eines kleinen Ortes verehren den Sportlehrer Armin, denn er war früher mal Landesmeister im Turmspringen. Im Sportunterricht am Gymnasium begafft und begrapscht er die Schülerinnen, und entblößt sich vor ihnen. Die alleinerziehende Mutter der fünfzehnjährigen Saskia will diesen Missbrauch anprangern, aber sie zieht damit den Hass des ganzen Ortes auf sich.

Das Thema ist natürlich nicht neu. Aber der Film ist ungewöhnlich. Verzerrt und übertrieben stellt er die Zusammenhänge auf den Kopf. Die Mutter agiert blindwütig und destruktiv. Die Mädchen scheinen streckenweise nicht viel gegen die Belästigung zu haben. Ein paar markante Sätze und Bilder machen aber den wahren Ernst der Situation deutlich.

Es ist kein Film wie jeder andere. Man könnte ihn innovativ, aufrüttelnd, radikal, kreativ und wichtig nennen. Man könnte ihn aber auch als ein anstrengendes Durcheinander aus zerhackstückelten Dialogen, wilden Schnittfolgen, theatralischer Symbolik, Zeitsprüngen, Geschlechtsteilen und Verfremdungseffekten bezeichnen. Auf jeden Fall hat man darüber nachgedacht.

Bei der Produktionsfirma déjà-vu film findet man Trailer, Plakat und Fotos:
https://www.dejavu-film.de/aktuelle-filme/der-boese-onkel/

 

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.