Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Hallo u. Danke fuer d. wunderbare Kommentar!
Ich habe einige Jahren in verschiedenen europaeischen sowohl als auch asiatischen Laendern gearbeitet bzw. studiert.
Ueberall habe ich relativ positive Erfahrungen bzgl. die Gastfreundschaft gehabt.
Nur als ich mit sehr begrenzten deutschkenntnissen zuerst in Nordrhein-Westfalen lebte, hatte ich vereinzelte negative Erfahrungen, hauptsaechlich weil ich sehr jung und unerfahren war, vor allem mit d. deutschen Sprache u. auch weil ich wohl Pech hatte in einem kleineren Ort mal wagte, d. Einkaufen zu erledigen, weiderum gesagt, mit sehr begrenzten deutschkenntnissen. 2 aeltere Deutsche draengten vor mir u. die Kassiererin tat so, als ob ich ueberhaupt nicht da war! Ich wusste damals ueberhaupt nicht was ich auf Deutsch sagen sollte, also schwieg ich u. z. Glueck draengte nicht die dritte Deutsche die hinter mir war, vor mir, obwohl she mich auch nicht anlaechelte. Niemand bat mir Hilfe an und die Kassiererin war auch schweigsam. Ich ging noch einmal dort hin um einzukaufen, aber da wartete ich bis es kaum jemand in der Schlange war u. es war nachdem ich 4 Monate in Deutschland gewohnt hatte u. ich mehr deutsche Worte, usw. gelernt hatte.
Obwohl ich einigermassen jetzt zumindest die Mittelstufe-Pruefungen an einer Uni bestand, da mache ich noch viele Rechtschreibungs-Fehler u. leider wo ich jetzt wohne gibt es keine Deutsche. Vielleicht kann ich eventuell deutsche " penpals " finden? Ich moechte nicht das was ich gelernt habe, vergessen! Momentan wohne ich in Amerika u. eines Tages moechte ich zumindest Deutschland besuchen, vielleicht sogar dort einen Sprachkursus belegen.
Ich habe in Deutschland hauptsaechlich in groesseren Staedten gearbeitet u. wie schon gesagt, z. Glueck ueberall positive Erlebnissen gehabt bis auf das, was in der kleineren Stadt in einem kleinen Laden passierte. Auch in Amerika u. in anderen Laendern z.B. China-- gibt es kleineren Staedten wo Fremde/Auslaender nicht immer so freundlich bedient werden, vor allem falls man/frau eine etwas dunklere Haut hat oder falls man/frau einen Akzent hat. D. Rassismus ist fast ueberall. Sicherlich ueber Zeit--vielleicht in den naechsten Jahrzehnten?--wird alles besser werden.
Es gibt anscheinend imnmer mehr Auslaender in Deutschland u. vielleicht die Mahrheit v. den Auslaendern sind dabei in Deutschland zu bleiben vor allem seitdem es die europaeische Gemeinschaft gibt. Viele Auslaender arbeiten in Deutschland u. da haben sie ihre Familien mitgebracht oder da schicken sie Geld zu ihren Familien. Sich nicht zu beklagen scheint unmoeglich zu sein, vor allem wenn es Rassismus u. Probleme gibt, auch wenn ein Auslaender/eine Auslaenderin nur kurzfristig in einem fremden Land wohnt, aber jede(r) sucht nach Wegen, die das Leben verbessern koennen, ob Gast, Gastarbeiter-in, Student-in, oder sonst jemand-en, auch in einem fremden Land u. sich niemals ueber etwas zu beklagen, wenn etwas tatsaechlich unrichtig ist, waere vielleicht etwas, das viele Asiaten tun--also da schweigen sie oefters oder da reden sie bloss in privat unter sich falls etwas schief oder nicht so richtig sei allerdings ganz selten oder ueberhaupt nicht, wenn sie in der Oeffentlichkeit sind u. vor allem nicht wenn sie Deutschen in ihrer Heimat begegnen sollten, auch wenn sie v. den Deutschen mal misshandelt oder nicht respektiert z.B. wie ich--v.einigen Deutschen ignoriert wurde--als ich einem kleineren Ort wo es einen kleinen Laden gab. Sicherlich sollte d. " Gast " sich nicht immer beklagen aber es koennte das Leben oder die Lebens-Qualitaet von d. Auslaendern sowohl als auch d. Deutschen manchmal verbessern, wenn sie darueber Bescheid wissen, was schief oder nicht so gut ist u. einiges koennte dann geaendert werden.
Viele Auslaender werden wohl Deutschland niemals verlassen u. die Anzahl v. vor allem deutsche Kinder ist sehr gering geworden. Es wollen anscheinend weniger deutsche Ehepaare mehr als 1 Kind oder vielleicht 2 Kinder u. es wird immer spaeter geheiratet. Also, ist es immer wichtiger, dass Deutsche d. vielen Auslaendern akzeptieren, ihre Klage sowohl als auch die gute Worte hoeren, u. dass alle, Deutsche u. Auslaender, sich bemuehen, eine hohe Lebensqualitaet fuer alle Bewohner Deutschlands zu gewaehrleisten, allerdings, ohne die deutsche Sprache u. Kultur zu verlieren!

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.