Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Hallo,
Schade,dass Sie kein Glueck bzgl. Arbeit in Berlin hatten, aber wunderbar, dass es Ihnen u. Ihrer Familie in Hessen jetzt gut geht!
Ich studiere u. arbeite z.Zt. in Amerika u. wo ich jetzt wohne--Naehe Middleton, WIsconsin--da gibt es viele Jobs--allerdings ziemlich schlecht bezahlte Jobs, u.die Studiengebuehren/Buecher, usw.,die Miete sowohl als auch Elektrizitaet/Heizung/Wasser--Kosten werden immer teurer. Vielleicht werde ich eventuell woanders gehen, obwohl mir Bange ist, dass es moeglicherweise zu teuer waere umzuziehen, vor allem falls ich vielleicht ausserhalb Amerika studieren koennte. Zumindest hier komme ich einigermassen zurecht, obwohl ich sehr wenig Geld habe.
Eine Bekannte, eine aeltere Deutsche z.T. polnisher Abstammung, die schon seit za. 1970 hier wohnt u. vor einigen Jahren pensioniert worden ist, hat fast 10 Jahren in Berlin mit Ihrer Mutter u. einigen Geschwistern gelebt. Sie behauptet, dass Berlin immer eine miserable Stadt sei, mit viel zuviele Leute, sehr hohe Arbeitslosenraten, wenige, sehr alte, u. sehr teure Wohnungen, sowohl als auch hauptsaechlich unfreundliche Leute hat. Sie ist aber bloss einmal u. zwar in d. frueh-'90-er Jahren wieder dort gewesen als Touristin. Ich nehme an, dass sich einiges seitdem geaendert hat.
Als Auslaender-in,u. vielleicht ganz besonderes als Fluechtling erlebt man/frau Deutschland--Berlin, d. Norden Deutschlands--bis Nordrhein-Westfalen inklusiv--ganz anders als ein/eine Deutscher/Deutsche, vor allem falls man/frau eine dunklere Haut hat, nicht wahr?
Die Deutschen bekommen immer weniger Kinder als die meisten Auslaender, u. mit mehr u. mehr aeltere Deutsche, die wahrscheinlich pflegebeduerftig werden, sowohl als auch mehr u. mehr Fluechtlinge, vor allem juengere Fluechtlinge, in Deutschland, da wird sich sicherlich das Gesicht Deutschlands in d. naechsten Jahren aendern u. Auslaender koennten sogar fast die Haelfte d. Bevoelkerung Deutschlands werden. In Amerika habe ich gesehen, wie viele Schwarze, braune Leute aus d. Filipinnen, Kuba, Suedamerika, Honoduras, Nicaragua, u. Mexico fast die Mehrheit in einigen Arbeitsplaetzen sowohl als auch in den Schulen bilden. Ganze Nachbarschaften--sogar ganze Staedte haben fast ausschliesslich Navaho-Indianer sowohl als auch Mexikaner die fast nur Navaho u. Spanisch sprechen. Weisse sind fast gar nicht oder nicht zu finden u. es ist v. groessten Vorteil Navaho oder zumindest Spanisch relativ fliessend sprechen u. lesen zu koennen wenn man/frau einkaufen gehen moechte oder auswaerts essen geht! Ob so etwas eventuell in Deutschland passieren koennte?
Auf alle Faelle hoffe ich sehr, dass Sie u. Ihre Familie sowohl als auch andere Fluechtlinge weiterhin positive Erfahrungen haben werden u. dass die Beziehungen zwischen mehr u. mehr Deutsche u. Auslaender sich UEBERALL bald verbessern wird. D. Fremdenhass ist anscheinend in einigen Teilen vor allem Nord-Deutschlands mit Extremisten leider immer noch eine Drohung.
Hier in Amerika gibt es leider auch Fremdenhass je nachdem wo man/frau wohnt z.B. im Sueden(Georgia, Mississippi, South Carolina, usw)u. in Missouri sowohl als hauptsaechlich in kleineren Staedten ueberall da fuehlen sich Schwarzen oefters nicht wohl d. Rassenhass vor allem wegen u. wenn sie ueberhaupt eine Stelle finden, dann wird es oefters schlechter bezahlt als wenn sie Weisse waeren. Es ist auch schwieriger fuer Schwarze eine gute Wohnung oder ein gutes Haus zu finden in einer guten Nachbarschaft.Und es gibt viele Kirche wo es keine Schwarze--bloss Weisse--gibt. Schwarze haben natuerlich ihre eigene Kirchen wo es kaum oder keine Weisse als Mitglieder gibt. Schade, dass so etwas immer noch im 21. Jahrhundert in Amerika gibt!Ob viele v. Deutschlands Kirchen(" mosques " ? " temples " ? synagogues "?) auch oefters keine Auslaender oder Leute die eine dunklere Haut haben, auch nicht willkommen heissen?

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.