Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung durch deusches Kind

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 26. Februar 2020 - 19:49

Hallo  Damen und Herrn ,

ich bin am 26.2.2013 nach Deutschland gekommen ich habe in 2015 ein Hauptschulabschluss gemacht.

Am 2015 ich habe ein 3 Jahr Aufenthaltstitel §28 abs2 (durch mein deutsches Kind )erhalten, in 2018 habe ein Niederlassungserlaubnis  bekommen nun ich will DE Pass beantragen . Darf ich des jetzt?

Wenn ja  ich bitte um  alle rechtliche Antworten . Weil das ist mein 3 mal das ich zu meinem Einbürgerung Büro gehen  jedesmal sagen sie andere Ausrede .

Ich hab kein Straftat und arbeite ich seit 2014 Vollzeit.

Vielen dank im Voraus

Wenn Sie seit 2013 in Deutschland leben und seit 2014 Vollzeit arbeiten, haben Sie vermutlich einen Anspruch drauf, wenn es besondere Integrationsleistungen (nachweisbar) gibt. zB ehrenamtliche Arbeit, B2, C1 oder C2 Sprachniveau... Sonst müssen Sie sich noch 1-2 Jahren gedulden. 

Alle rechtliche Fragen kann niemand beantworten, weil der Einbürgerungsprozess sehr von der Person und Situation abhängig ist. Man hat keinen (automatischen) Anspruch auf Staatsbürgerschaft, weil man ein Kind in Deutschland auf die Welt gebracht hat. 

Es ist keine Ausrede, wenn zuständige Mitarbeiter der Behörde die Voraussetzungen überprüfen. Das ist deren Pflicht. 

Ihre Einbürgerung hängt davon ab:

  • Welche Staatsbürgerschaft haben Sie jetzt
  • Seit wann leben Sie in Deutschland
  • Seit wann arbeiten Sie in Deutschland
  • Wie gut sprechen Sie Deutsch
  • Sind Sie verheiratet, hat die Ehefrau oder der Ehemann die deutsche Staatsbürgerschaft
  • Sind Sie von der Wehrpflicht befreit

Ich wünsche Ihnen viel Glück bei ihrer Einbürgerung

Tara

 

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 26. Februar 2020 - 20:24

Permalink

Nach einer Quelle gilt ein deutscher Hauptschulabschluss in Rheinland-Pfalz als "besondere Integrationsleistung", falls die Note im Fach Deutsch mindestens "befriedigend" ist. Für andere Bundesländer habe ich so etwas Konkretes nicht gefunden.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do., 27. Februar 2020 - 18:09

Permalink

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.