Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung für Ukrainerin in Deutschland

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do, 10. April 2014 - 15:30

Hallo Zusammen,
Ich habe schon viel über das Thema gelesen, da aber jeder hier eine andere Geschichte hat, frage ich noch mal nach.
Mein Anliegen ist herauszufinden wie ich am schnellsten / zeiteffektivsten die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen kann. Ich bin mit einem Deutschen verheiratet und so weit ich weiß, sind alle Vorraussetzungen bei mir erfüllt. Ich habe die Ukrainische Staatsangehörigkeit. Ich bin noch nicht bei der Konsulat in Deutschland registriert (Oblik).
Wir sind seit 2 Jahren verheiratet, ich habe aber keine unbegrenzte Aufenthaltgemenigung, sondern, wie wir alle, die erst für 3 Jahre bekommen. Vorher hatte ich ein Studentenvisum.
Obwohl ich keine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung habe, darf ich mich schon jetzt einbürgern, weil ich mich schon seit 11 Jahren in Deutschland legal aufhalte. (Au-pair, Sprachkurs, Studium).
Ich brauche konkrete Information wie, was, wann ich alles machen muss und die Zeitrahmen, zumindest ungefähr.
1. Ausbürgerung: Auftritt aus der ukrainischen Staatsangehörigkeit. Bitte um Information ob man in die Ukraine fahren muss, was man da genau machen soll, bei welchen Behörden und wie lange das ganze dauern kann.
2. Muss ich mich in der Ukraine anmelden um bei den Behörden benötigen Unterlagen zu bekommen? (propiska)
3. Was ist mit dem Arbeitsbuch? (Rabochaja knishka). Ich hatte in der Ukraina während meines Studium nebenbei gearbeitet, ca. 6 Stunden der Woche.( Das Buch war vorhanden). Direkt nach dem Studium bin ich nach Deutschland gekommen und nicht mehr in der Ukraine gearbeitet. Ich glaube nicht, das ich mein Arbeitsbuch noch finden kann. Falls ich es nicht auffinden lässt, was ich ohne das Buch machen soll?
4. Ab wann werde ich meine Pässe abgeben müssen. Bekomme ich einen "Ersatzausweis", bzw. ab welchen Zeitpunkt kann ich das Land (Deutschland) nicht mehr verlassen, wie sieht aus mit reisen innerhalb EU/ reisen außerhalb EU.
5. Wo müssen die Unterlagen (Auszug aus dem Heiratsurkunde, Einbürgerungzusicherung und Meldebescheinigung) übersetzt und mit Apostil versehen werden?
6. Wie lange hat es bei euch gedauert, von der Einbürgerungzusicherung bis zum deutschen Ausweis.
Ich bin sehr dankbar für jede Hilfe und Information.

Neuen Kommentar hinzufügen

Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.