Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Jemande? Weibliche Form von "jemand"

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 10. September 2016 - 15:45

"Jemand" hat Artikel "der" und ist männlich.

Beispiele:
Jemand wird dich anrufen.
Ich habe jemanden gesehen. (-en, Akkusativ)
Niemandem kann ich vertrauen. (-em, Dativ)

Wenn man von einer Frau redet, die unbekannt ist und damit anonym ist, kann man "Jemande" sagen? Aber man ist sicher, dass es um eine Frau geht.

Es gibt keine weibliche Form von "jemand".

Das Wort "Jemand" ist unbestimmt, also weder männlich noch weiblich. Es wird aber mit einem männlichen Pronomen zusammen geschrieben.

Das Wort selber ist eigentlich ein Pronomen. Und Pronomen haben normalerweise kein Artikel. Aber in diesem Fall das Pronomen "jemand" ist ein Stellvertreter.

Und sogar, wenn man weiß, dass dieser Person eine Frau ist, sagt man trotzdem "der".

Zum Beispiel: "Jemand, der eine weibliche Stimme hatte."
"Jemand, der immer blaue Kleider trägt."

Das ganze Problem lässt sich umgehen, wenn das (Indefinit-)Pronomen (unbestimmtes Pronomen) in seiner Unbestimmtheit belassen wird; vergleichbar mit das Kind, bei dem es sich ja auch um ein Mädchen (weibl.) oder einen Jungen (männl.) handelt.

Ich habe jemanden gesehen. (-en, Akkusativ)
Niemandem kann ich vertrauen. (-em, Dativ)

muss nicht sein. Sowohl im Dativ wie auch im Akkusativ sind die Endungen hier nicht vorgeschrieben.

Ich habe jemand gesehen. (Akkusativ)
Niemand kann ich vertrauen. (Dativ)
(Aber Achtung! Beide Wörter gibt es auch als Substantive und dann sind sie männl.)

Persönlich lege ich sehr viel Wert auf den korrekt benutzten Genus einer Person, weshalb ich Wendungen in der Art nicht benutze:

Zum Beispiel: "Jemand, der eine weibliche Stimme hatte."
"Jemand, der immer blaue Kleider trägt."

Meiner Ansicht nach wird bei den Beispielen eine unnötige Männlicheit impliziert. Wenn hier mit Jemand eine bestimmte Person gemeint ist, dann sollte statt des Indefinitpronoms Jemand ein Substantiv mit entspechendem Genus verwendet werden (Der Mann, der ...;  Die Frau, die ...).
Bei einer unbestimmten Person sollte die Verwendung eines Attributsatzs vermieden werden:

Jemand mit einer weiblichen Stimme
Jemand immer blaue Kleider tragend

Noch eine Anmerkung: Im althochdeutschen Ursprung des Wortes gibt es tatsächlich eine maskuline und eine feminine Form von Jemand: ioman, eoman. In beiden Formen wird jedoch das "man" verwendet, weil das Wort nichts mit (der) Mann zu tun hat. Es bedeutet wie auch das heute noch gebräuchliche alleinige  "man" (alle, die Leute ...) ganz einfach Mensch, womit unser heutiges Jemand wörtlich als Jemensch übersetzt werden kann.

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.