Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Wie viele Deutsche leben im Ausland?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 01. Juli 2009 - 13:26

Man redet ja immer von Ausländern in Deutschland. Es leben auch viele Deutsche im Ausland. Hier sind geschätzte runde Zahlen für 2008/2009, was ich raus gefunden habe. Bitte ergänzen oder korrigieren!

  • USA: mehr als 500.000
  • Kanada: 250.000
  • Australien: 30.000
  • Argentinien: 120.000
  • Brasilien: 80.000
     
  • Schweiz: 120.000
  • Österreich: 75.000
  • Spanien: 100.000
  • Italien: 60.000
  • Frankreich: 70.000
  • Großbritannien: 100.000
  • Griechenland: 30.000
  • Holland: 60.000
  • Belgien: 35.000
     
  • Russland: 600.000 (inkl. Deutschstämmige)
  • Polen: 40.000
  • Asiatische Länder: 50.000
  • Afrikanische Länder: 50.000
  • Arabische Länder: 20.000
  • Türkei: 5.000

Anzahl der deutschen Studierende im Ausland ca.: 90.000

Du Professor,die Kroaten sind mehr deutsche als du!Da sich ein groß teil in der Geschichte nannte BAYERN!Und durch die Wanderung deiner Annen in der zeit(volkerwanderung),haben die warscheinlich nur bis hier geschafft -aus dem BALKAN-Und heute heißt es DEUTSCHLAND-

Hallo,

interessante Zahlen. Wobei mir die für Amerika und die Türkei doch recht wenig vorkommen. Zu Amerika: Laut Statistik sind in Amerika knapp 60 Mill. Amerikaner deutschstämmig (wenn schon deutschstämmig mit in deine Aufzählung einfließt) Und zur Türkei: dort habe ich gelesen, dass es so 15000 - 20000 Deutsche sind -> vorallendingend in / um Antalya. Dazu fehlen in deiner Liste noch die deutschen Minderheiten in Slowenien, Ungarn, Rumänien etc. Israel fehlt auch - viele deutsche Juden sind von den Nazis gegen ihren Willen ausgebürgert worden. Diese Leute und deren Nachkommen haben heute das Recht wieder die dt. Staatsbürgerschaft zu verlangen - wovon gerade in der angespannten Situation in NahOst - reichlich Gebrauch gemacht wird.

Tschau

Es hier die Rede von Deutschen im Sinne der Staatsangehörigkeit. Also Nachkommen von Deutschen, die im Ausland geboren wurden, leben und nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben (oder hatten oder diese abgetreten haben)gelten im staatsrechtlichen Sinne nicht als Deutsche. Schlussfolgend fallen jene auch nicht unter die Rubrik Auslandsdeutsche.

OMG!
Wenn man sowas schon herstellt sollte man doch wenigstens Referenzen angeben, genauso gut kann ich hier iwelche Zahlen hinschreiben, weil die die du hast sind definitiv zu wenig. Und um das Problem zu klären, die meisten deutschen haben nichts gegen Ausländer, sondern gegen Ausländer die hier einen auf Schmarotzer machen.

also das mit500.000 dt in usa das stimmt nicht.ich bin jedes jahr in new york bei mein brüder,und hab mehr mals die insel wo die erste einwandere eingetrofen sind anfang 1900.in der museum kann man informationen über alle lebende ausläder in usa.und an erste stelle liegt dt also germans an erste stelle mit über 7millionen.gefolgt von latinos.was betrifft afrika ,ich weiss nur das über 50000.dt leben allein in namibia ,die ehemalige deutsche kolonie.
mor7 aus balingen

also in der liste muss viel korrigiert werden
ich hab mal recherchiert wieviel deutsche wirklich im ausland leben
und anderseits hab ich das auch durch einige reisen herausgefunden

also fangen wir mal an:

in brasilien gibt es mehr als 1 mio deutsche
um genauer zu sein gibt es knapp 1,5 mio deutsche
die meisten trifft man im süden brasiliens
in brasilien gibt es auch noch deutsche städte wie blumenau, novo freiburgo und novo hamburgo
in rio de janeiro und sao paulo leben wirklich viele
beide städte hab ich schon besucht und kann dies nur bestätigen

in amerika gibt es 42,8 millionen deutsche
es gibt wirklich unzählige deutsche städte und nicht zu vergessen das amerika damals einen preußischen kriegsführer hatten im unabhängikeitskampf (unter George Washington) gegen die briten
sein name ist steuben und es wird auch noch bis heute die steuben parade in new york ordentlich gefeiert
durch sein strategisches genie haben die amaerikaner damals den unabhängigkeitskampf und eine entscheidene schlacht gewonnen gegen die briten
das wissen die meisten amerikaner eigentlich auch

in argentinien wohnen und leben auch viele deutsche die genaue zahl schwankt auch sehr, viele sind nazi-flüchtlinge aus der ns-zeit
die zahl schwankt zwischen 1 und 2 mio

das gleiche gilt auch für den rest lateinamerika dort leben echt viele deutsche
auch sehr viele in venezuela und columbien

auf cuba leben auch viele und in der dom.rep auch
auf cuba leben auch eher nazi-flücjhtlinge bzw. deren nachkommen
in der dom.rep leben viele deutsch-jüdischstämminge, die dom.rep hat damals viele deutsch-jüdische flüchtlinge aufgenommen

in china leben 2,4 mio deutsche
viele sind beschäftigt bei vw-niederlassungen und anderen deutsche firmen

in namibia (afrika) war mal eine preußische kolonie, noch heute leben viele deutsche in namibia
deutsch gehört sogar mit zur amtssprache dort
man schätzt das dort ungefähr noch 500.000 deutsche wohnen
die mit deutschen wurzeln natürlich noch viel höher

in thailand leben mittlerweile auch viele deutsche
man schätzt die zahl auf ca. 500.000 bis 800.000 deutsche

soviel dazu
mfg

Lieber Kommentator,

die Behauptung, in China leben 2,4 Mio. Deutsche ist Unfug. Ich als Deutscher, der seit 2006 hierzulande lebt und arbeitet,kann sagen(auch wenn es wohlleicht steigende Zahlen sind) dürfte von max. 30.000 die Rede sein. Firmen wie VW senden nur noch vereinzelt dauerhaft DEutsche dorthin. Meist sind das Monteure, die max. einen bis drei Monate dort sind. Top-Executives sind mit Jahresverträgen ausgestattet. Als Anmerkung: Firmen wie VW sind meist als Joint Venture aufgestellt, an denen der chinesische Anteil mindestens 51% beträgt.

Das ist doch alles quatsch mit "43 Millionen Deutschen in den USA". Gemeint sollten bei der Statistik nur diejenigen sein, die selbst in das Land ausgewandert sind, und nicht deren Ur-Ur-Urgroßvater (wie bei den Amerikanern). Viele von diesen ursprünglich Deutschen sprechen kein Wort Deutsch mehr, und haben auch sämtliche Wurzeln abgelegt. Sie fühlen sich zu 100 % als Amerikaner.
Aber etwas anderes ist mir an der obigen Statistik aufgefallen: Die Zahl der in Spanien lebenden Deutschen erscheint mir mit 100.000 doch sehr niedrig. Man denke nur an die ganzen Rentner, die sich in ES niedergelassen haben. In anderen Foren ist da von 500.000 die Rede (was mir wieder fast zu hoch erscheint). Irgendwo zwischendrin wird der tatsächliche Wert liegen.

Da die Daten leider nicht mehr aktuell, haben ich einmal für Europa ein Update, die sind zumindest zuverlässig. Ausserhalb der EEA sind die Daten sehr unzuverlässig.

UK 300000
Schweiz 262000
Polen 153000
Österreich 147000
Spanien 102000
Frankreich 96000
Niederlande 72000
Ungarn 62000
Türkei 42000
Belgien 40000
Schweden 28000
Dänemark 22000
Tschechien 16000
Italien 16000
Portugal 16000
Norwegen 14000
Ireland 11000
Luxemburg 11000
Finland 4000
Lettland 4000
Slovakei 4000
Kroatien 3000
Griechenland 2500
Estland 2000
Liechtenstein 1500
Bulgarien 1000
Island 1000
Malta 1000
Monaco 1000
San Marino 1000
Slowenien 1000
Zypern 1000
Litauen 500
Rumänien 500
Andorra 100
Mazedonien 100

Sind zusammen rund 1,5 Millionen. Es sind nur Deutsche mit deutscher Nationalität und Pass aufgeführt. Mich persönlich hat die hohe Anzahl Polen überrascht und in UK. Die Daten stammen grösstenteils von den Statistikämtern aus dem 2011 Census.

Es gibt sicher über 100 Millionen weltweit mit deutschen Wurzeln, aber weniger mit deutscher Staatsbürgerschaft und das ist a relevant.

Also was ist das: Deutsch?
Ich möchte die Frage einmal wie folgt beantworten:

Deutsche/r ist für mich, wer die deutsche Sprache beherrscht. Das ist Ausdruck der Kultur und Volkszugehörigkeit.
Ein Ami der deutschabstämmig ist, aber die Sprache nicht beherrscht gehört für mich nicht dazu.
Ein Türke z.B., oder jemand anderes, der Deutsch gut sprechen, schreiben als auch lesen kann, ist für mich, mit oder ohne Personalausweis der Firma Deutschland, deutsch.

Hallo, also zu Ungarn kannich eine verläßliche Zahl anbieten: lt. Statistik (Quelle: Dt.Botschaft, Ungarn) leben rund 46.000 Deutsche Staatsbürger in Ungarn. Allein bei uns in der Baranya leben davon rund 1/3 wegen dem großen Vorteil der Deutschsprachigkeit. Daneben spielen Lebenshaltungskosten, Klima und vor allem oft historische Hintergründe (Donauschwaben) eine große Rolle für die Wahl von einem kleinem Land wie Ungarn. Ansonsten, schöne Idee, aber bitte mehr Quellen!
Gruß aus Ungarn

Es kommt drauf an wie man "Deutsche im Ausland" definiert. Die Antwort bzw. die Zahl lässt sich gewaltig ändern.

Die frage ist : Wer ist Deutsche im Ausland?

Menschen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen aber nicht in Deutschland leben?

Menschen die Deutsch als Muttersprache gelernt haben?

Menschen mit deutschen Eltern oder Elternteil?

Es gibt kein großes Unterschied zwischen ein Münchner und ein Schweizer. Beide sprechen gleiche Sprache und beide wurden ähnlich erzogen und haben viele gemeinsame Punkte. Deswegen ob man Schweiz und Österreich als Ausland sehen kann...fraglich...

Hallo...
Ich weiss nicht wo die Zahlen herkommen aber sie erscheinen mir sehr viel zu klein...
Ich lebe in den Niederlanden und nach der letzten Erhebung leben hier 310.000 Deutsche mit Deutschen Pass plus 360.000 Deutsche welche zusätzlich einen Niederländischen Pass haben...

Macht zusammen 670.000 Deutsche und hier wird gesprochen von 72.000...

Würde somit alle Zahlen anzweifeln...

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.